Merken

Seelsorgeeinheit Hockenheim

Neue Leitung für Seelsorgeeinheit Hockenheim

pr

Christian Müller

Zusammen mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird er für die Seelsorge von rund 11.300 Katholikinnen und Katholiken in den drei Gemeinden Hockenheim St. Georg, Reilingen St. Wendelin und Neulußheim St. Nikolaus verantwortlich sein. Wie das Erzbischöfliche Ordinariat in Freiburg dazu am Sonntag mitteilte, wurde diese Personalentscheidung in den Gottesdiensten auch den Gläubigen in den Gemeinden bekannt gegeben. Christian Müller wurde 1973 in Homburg/Saar geboren. Nach einem Krankenpflegeexamen am Lorettokrankenhaus Freiburg und anschließender Berufstätigkeit studierte Müller Theologie in Freiburg und Paris. Er empfing seine Priesterweihe am 09.05.2010 im Freiburger Münster und wirkte danach als Vikar in Waldkirch. 2013 übernahm er die Aufgaben des Dekanatsjugendseelsorgers im Dekanat Karlsruhe. Seit 2013 ist er zudem Diözesankurat der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg). Im September 2017 wechselte Müller nach Freiburg und wirkt hier seither als Diözesanjugendpfarrerim Erzbischöflichen Seelsorgeamt. Ab September 2022 wird Pfarrer Claudius Dufner dieses Amt von ihm übernehmen. (pef)