Merken
Anzeige

Podologin Christina Kräter

Neue Praxis für Podologie in Brackenheim

Podologin Christina Kräter aus Brackenheim

privat

Christina Kräter in ihrer neuen, modernen Praxis in der Marktstraße 19 in Brackenheim.

Vor wenigen Wochen hat Christina Kräter ihre Praxis für Podologie in der Marktstraße 19 in Brackenheim eröffnet. „Ich bin sehr glücklich mit dieser Entscheidung mich selbstständig gemacht zu haben“, sagt die Podologin, die eine dreijährige Ausbildung an der IB Medizinischen Akademie in Mannheim absolviert und erfolgreich abgeschlossen hat.

Die umfangreiche Ausbildung hat der gelernten Industriekauffrau sehr viel Freude bereitet und viel abverlangt, denn die  „Staatlich anerkannte Schule für Podologie” in Mannheim hat ihren Titel nicht umsonst verliehen bekommen. Doch der Vorteil der staatlichen Anerkennung liegt für die Akademie und ihre Schüler auf der Hand:  Die erfolgreichen Absolventen können direkt nach dem Examen die Kassenzulassung beantragen. „Ich habe diese Kassenzulassung bereits beantragt und damit können bald auch Patienten mit Rezept zu mir kommen“, freut sich Christina Kräter, die in der medizinischen Fußpflege ihre Berufung gefunden hat. Dass sie mit der Ausbildung gut beraten war, zeigt sich jetzt in Krisenzeiten, denn medizinische Fusspfleger (= Podologen) dürfen aktuell arbeiten, während kosmetische Fußpflegesalons geschlossen sein müssen. Die medizinischen Fußpfleger behandeln in präventiver, therapeutischer oder rehabilitativer Anwendung von gesunden, von Schädigungen bedrohten oder bereits geschädigten Füßen. „Wir Podologen sind systemrelevant, weil wir eine medizinische Grundversorgung gewährleisten“, sagt Christina Kräter. Dazu zählen die Behandlung von u. a. eingewachsenen Fußnägeln, Schrunden, Hühneraugen, verdickte Nägel und Hornhaut. „Medizinische Fußpflegerin/medizinischer Fußpfleger“ ist übrigens ein geschützter Begriff, den nur Podologen zu Recht tragen dürfen.