Merken

Orgelförderkreis der Evang. Kirchengemeinde

Bei der Orgeleinweihung vor mehr als zwei Jahren erhielten die Mitglieder des Orgelförderkreises, der seit 2015 besteht, von der Kirchengemeinde einen Gutschein für einen Orgel-Ausflug nach Speyer. Corona-bedingt konnte er erst jetzt eingelöst werden und die Teilnehmer erlebten zunächst eine Messe im Dom, in der die zehnjährige Einweihung der Domorgel gefeiert wurde. Nach dem Mittagessen gab es einen geführten Stadtspaziergang, bei dem die Dreifaltigkeitskirche mit den vielen Deckengemälden und den Emporenbildern aus dem Alten und Neuen Testament und das archäologische jüdische Museum SchPIRA besucht wurden. Am frühen Abend genoss die Gruppe eine exklusive Orgelandacht in der Gedächtniskirche der Protestation mit deren Kantor KMD Robert Sattelberger und Pfarrer Fröschle.

Aber noch immer ist die Orgel nicht ganz bezahlt, denn es fehlen noch etwa 17.000 €. Und so sieht es der Orgelförderkreis weiterhin als seine Aufgabe, durch weitere Aktionen dazu beizutragen, diese Summe aufzubringen.