Merken

Französische Woche Heidelberg

Poetisch-kraftvoller Tanz über den Menschen und die Natur

Szene aus dem Tanzstück »Pour hêtre«

Guillaume Larignon

Szene aus dem Tanzstück »Pour hêtre«

Der Mensch und die ihn umgebende Natur: Kein Thema wird heute so vehement, vielfältig und eindringlich besprochen wie diese folgenreiche Beziehung. Eine tänzerisch umgesetzte und dabei poetisch und sinnlich zugleich anmutende Annäherung an dieses spannungsvolle Sujet zeigt die Compagnie IETO aus Toulouse mit ihrem Stück »Pour hêtre«. Die Verbindung zwischen Mensch und Natur ergibt sich bereits aus dem Titel. Gesprochen wie être (franz: sein) und damit auf das (menschliche) Dasein anspielend, nimmt das geschriebene hêtre (franz.: Buche) Bezug auf die Natur im Allgemeinen und die Buche im Besonderen. Zahlreiche Varianten dieses Laubbaumes finden sich in der Szenerie des Stücks wieder, nicht als bloße Kulisse, sondern vielmehr als aktive Elemente einer akrobatischen Choreografie. Die Compagnie IETO kreiert ein Stück mit fließenden Bewegungen, manchmal luftig und groß, manchmal intim und klein.

Gastspiel im Rahmen der französischen Woche Heidelberg vom 13. bis 23. Oktober 2022

Mit freundlicher Unterstützung der Baden-Württemberg Stiftung, des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur.

»Pour hêtre« / Gastspiel der Compagnie IETO im Rahmen der Französischen Woche
Samstag, 22. Oktober 2022 | 15:00 Uhr | Alter Saal

Weitere Informationen sowie Karten unter www.theaterheidelberg.de oder an der Theaterkasse, Theaterstraße 10; 06221 | 58 20 000; tickets@theater.heidelberg.de