Merken

Handball: HG Oftersheim/Schwetzingen

Saisonende mit Sieg und Verabschiedungen

Die HG verabschiedete „Legenden“ (von links): Holger Löhr, Michael Braun, Jerrit Jungmann, Wolfgang Paulick, Moritz Schmidberger, Alexander Sauer, Jörg Madinger, Pierre Heidicker.

amoos

Während die A-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen in Erlangen noch einmal an den Handball greifen durfte, galt es bei den Drittliga-Männern Abschied zu nehmen. Mit einem guten Gefühl dürfen die A-Jugend-Bundesliga-Handballer in die Sommerpause gehen. Mit 28:27 (14:11) siegten sie beim HC Erlangen. Die ansonsten bedeutungslose Partie in Franken hatten die Gäste recht schnell unter ihre Kontrolle gebracht.

„Legenden“ verabschiedet

Es wurde emotional, als der sportliche Leiter der HG-Handballer, Martin Schmitt, nach dem  gemeinsamen Saisonabschluss-Kick des Drittliga-Teams einige verdiente Spieler, Betreuer und Trainer verabschiedete – natürlich erneut ohne Publikum. So zollten die gesamte Mannschaft und die Mitglieder der HG-Führung Trainer Holger Löhr und dem langjährigen Betreuer des Teams, Wolfgang Paulick, mit stehenden Ovationen ihren Dank und Respekt. Löhr, Paulick und die Physiotherapeutin Sandra Daub, die die erste Männermannschaft seit Gründung der HG 1997 betreut hat, sollen auf jeden Fall noch einmal vor den HG-Fans geehrt und gebührend verabschiedet werden – hoffentlich zum Saisonbeginn im August/September.

Für Martin Schmitt sind die Genannten „HG-Legenden“, genauso wie Linksaußen Alexander Sauer, der nach neun Jahren bei der HG beruflich durchstarten und deshalb handballerisch kürzertreten will. Mit Sauer könnte es in der Badenliga ein Wiedersehen geben. Das wird schwieriger bei Jerrit Jungmann, der zunächst ein Auslandssemester in den USA absolvieren und dann zurück in die Heimat nach Minden gehen wird. Er hat aber angekündigt, immer wieder mal bei Oftersheim/Schwetzingen vorbeizuschauen, schließlich habe er hier zwei tolle Jahre verbracht. So geht es auch Moritz Schmidberger. Der Linkshänder und angehende Mediziner steht vor seinem 1. Staatsexamen und muss deshalb zunächst volles Augenmerk aufs Studium legen.

Die Jungs bedankten sich für die schöne Zeit bei der HG und bei Holger Löhr explizit dafür, dass sie sich unter ihm handballerisch enorm weiterentwickelt hätten. Die Kapitäne Alex Sauer und Torhüter Benedikt Müller überreichten im Namen des Teams weitere Geschenke. An Holger Löhr zum Beispiel eine Taktiktafel mit den Fotos aller zum Einsatz gekommenen Spieler.

Ebenfalls verabschiedet wurden die weiteren Mitglieder des Trainerteams: Athletikcoach Pierre Heidicker, Co-Trainer Jörg Madinger und Torwarttrainer Michael Braun. Madinger und Braun werden der HG allerdings erhalten bleiben und sich weiter bei der talentierten HG-Jugend einbringen. HG-Akteur Lino Messerschmidt hatte die Kurpfälzer bereits zum Ende der regulären Saison in Richtung 2. Buundesliga zum TV Großwallstadt verlassen, wo die Saison noch bis Ende Juni andauert.