Merken

Abstinenzlerkammer fertig gestellt

Schnapsmuseum hat neue Abteilung

Nach rund einem Jahr Vorbereitungszeit gibt es jetzt im Schwäbischen Schnapsmuseum die „Abstinenzler-Kammer“. In vielen Originalgrafiken geht es um die Problematik des Alkohols. Das älteste Dokument ist aus dem Jahr 1515. Doch erst im April 2021 können Besucher des Schwäbischen Schnapsmuseums im Bönnigheimer Steinhaus die neue Abteilung besichtigen. Im ehemaligen Kinderzimmer des Hauses werden Originalgrafiken ausgestellt und in Vitrinen liegt Literatur zu den Gefahren des Alkohols aus. Zahlreiche Postkarten, negative Auswirkungen des Alkoholkonsums Thematisieren, wurden eingescannt und als Bilderschau auf einem Monitor abgespielt. In vier Themenbereiche wurde die „Abstinenzler-Kammer“ aufgeteilt: „Abschreckende Bilder“, „Kampf gegen Alkoholismus“, „Verharmlosung des Alkohols“ und „Gegenkonzept“. Eine kleine, sehr wertvolle Vervollständigung des Museums!