Merken

Schülerfirma unterstützt Weltladen

Sichtlich stolz zeigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse AVdual 1 mit ihren Lehrern Johannes Scherer (links im Bild) und Christian Bruss (ganz rechts) darüber, dass sie die fair gehandelten Mangos aus Burkina Faso nun in der KHS verteilen dürfen.

Melanie Maier-Hauser

Sichtlich stolz zeigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse AVdual 1 mit ihren Lehrern Johannes Scherer (links im Bild) und Christian Bruss (ganz rechts) darüber, dass sie die fair gehandelten Mangos aus Burkina Faso nun in der KHS verteilen dürfen.

Die Juniorenfirma der Klasse AVdual 1 der Kaufmännischen und Hauswirtschaftlichen Schulen Donaueschingen unterstützte den Weltladen erfolgreich bei seiner alljährlichen Mango-Aktion. Im Rahmen dieses Projektes sammelten die Jugendlichen nicht nur betriebswirtschaftliche Praxiserfahrung in den Bereichen Marketing und Vertrieb, sondern erfuhren auch, wie wichtig nachhaltige Handelsbedingungen sowohl für die Anbauländer als auch für den Konsumenten sind. Denn durch die Mango-Aktion des Donaueschinger Weltladens haben bereits tausende von Kindern einen Schulplatz und eine Ausbildungsstelle erhalten. Außerdem sind die süßen Früchte völlig naturbelassen, wurden also weder gespritzt noch gedüngt.