Merken

21 Veranstaltungen im Oktober

Schwetzinger SWR Festspiele in den Herbst verschoben

kob/SW-Archiv

Auch in diesem Jahr ist es wohl nichts mit ungetrübtem Kultur- und Klassikgenuss im Schloss. Denn erneut werden die SWR Festspiele – eines der großen kulturellen Aushängeschilder im städtischen Kulturleben Schwetzingens – pandemiebedingt in den Herbst verschoben.

"Leider vergeblich"

„Mein Team und ich haben unter schwierigen Bedingungen, aber hochmotiviert an der Vorbereitung der Festspielausgabe vom 30. April bis 29. Mai gearbeitet, in der Hoffnung und Überzeugung, dass Veranstaltungen wieder möglich sein würden. Leider vergeblich: Die wieder rasant steigenden Infektionszahlen und die völlig unklaren Perspektiven und Bedingungen für die Wiederöffnung kultureller Veranstaltungen machen Festspiele derzeit unmöglich, sodass wir uns nach intensiver Beratung und Abstimmung mit den Gesellschaftern der Schwetzinger SWR Festspiele gGmbH für eine Verlegung in den Herbst entschieden haben", erklärt Heike Hoffmann, die künstlerische Leiterin der Festspiele in einer Pressemeldung.

„Festspiele light" die Zweite

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: „WIe im letzten Jahr steht ein Zeitfenster im Herbst zur Verfügung, welches uns erlaubt, 21 Veranstaltungen zu verschieben. Es handelt sich um den Zeitraum vom 15. bis 31. Oktober", erklärt Pressesprecherin Bianca Bapst. Neue Termine gibt es für 21 Veranstaltungen vom 15. bis 31. Oktober, darunter das Opern-Pasticcio für Kinder Orpheus und die Zauberharfe, Sonette an Orpheus mit Udo Samel, A Sentimental Journey mit Ulrich Noethen oder die Konzerte der Weltklasse-Quartette Quiroga, Casals, Schumann, Bennewitz und Brentano. Auch Nils Mönkemeyer und die Capella de la Torre konnten ihre Residenzen in den Oktober verlegen.

Ohne Publikum

Einige Konzerte bleiben voraussichtlich im Frühjahr, sie werden ohne Publikum in den SWR-Studios Stuttgart und Baden-Baden realisiert, darunter die Orchesterakademie mit Nils Mönkemeyer und dem SWR Symphonieorchester am Samstag, den 8. Mai, 18 Uhr als Video-Stream auf www.swrclassic.de, der Klavierabend von Francesco Piemontesi, die Konzerte der ARD-Preisträger, das Konzert des Tetzlaff Quartetts sowie das Prologkonzert in Sinsheim mit Friedrich Thiele und Robert Neumann im Kulturradioprogramm SWR2. Sendetermine unter www.swr2.de.

Infos

Wie der SWR informiert, werden alle gekauften Tickets für Veranstaltungen im Mai abzüglich der Portokosten automatisch erstattet. Dieser Prozess wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Ansprechpartner ist der SWR Classic Service, Postfach 22 22, 76492 Baden-Baden, Tel. 07221/300 100, Mo. - Fr., 10 - 12 Uhr, E-Mail: swrclassic@swrservice.de.

Der Vorverkauf für die Oktober-Runde startet am Montag, den 13. September. Wer schon für Veranstaltungen im Mai Tickets erworben hatte, erhält von Montag, den 30. August bis zum Sonntag, den 12. September ein Vorkaufsrecht. Die Kunden werden durch den SWR Classic Service benachrichtigt.

Weitere Infos zu den Schwetzinger SWR Festspielen hier.