Merken

Baden-Württemberg-Tag

Sinsheim war zu Gast in Winnenden

Sinsheimer Delegeation in Winnenden

Stadt Sinsheim

Zusammentreffen auf dem Baden-Württemberg-Tag in Winnenden mit Innenminister Thomas Strobl (1.v.l.) und Ehrengästen am Stand der Heimattage Sinsheim.

Hierbei konnte schon einmal kräftig die Werbetrommel für die Heimattage im kommenden Jahr in Sinsheim gerührt werden.

Der Baden-Württemberg-Tag in Winnenden läutete das Heimattagejahr 2019 für die Stadt im Rems-Murr-Kreis ein. Über 20.000 Besucher haben ein ereignisreiches Wochenende erlebt. Der Baden-Württemberg-Tag ist im Rahmen der jährlich an einem anderen Ort im Ländle stattfindenden Heimattage eine einzigartige Gelegenheit für Unternehmen und Institutionen, ein großes Publikum auf sich aufmerksam zu machen.

Das Team der Heimattage Sinsheim war mit von der Partie und hat schon einmal kräftig die Werbetrommel für die Heimattage im kommenden Jahr in Sinsheim gerührt. Besucher, die bei ihrem Bummel durch die Winnender Innenstadt am Stand der Heimattage Sinsheim ankamen, wurden von Ines Kern, Jessica Erhart, Johanna Barth und Oberbürgermeister Jörg Albrecht herzlich begrüßt und zu den Heimattagen 2020 nach Sinsheim eingeladen. Auch Innenminister Thomas Strobl und weitere Ehrengäste schauten bei ihrem Rundgang bei den Sinsheimern vorbei.