Merken

TBR

(Ruit, Talwiesen 1), Geschäftszeiten: Dienstag 9.30 - 11.30 Uhr, Donnerstag 16 - 20 Uhr und Freitag 9.30 - 11.30 Uhr, Telefon 415425, Fax: 4412171, E-Mail: info@tbruit.de. Internet: www.tbruit.de

Gesundheitssport

Änderungen im Rückenfit! Der TB Ruit dankt seiner Übungsleiterin Hella Anders sehr herzlich für die langjährige Leitung der beiden Rückenfit-Gruppen am Montag in der Waldheimhalle Ruit. Die Teilnehmer/innen haben die abwechslungsreiche Gestaltung der Kursstunden durch Hella sehr genossen und bedauern ihren Wunsch, die Kursleitung abzugeben.

Erfreulicherweise konnte die Nachfolge rasch und erfolgreich geregelt werden. Katja Schmid ist im TB Ruit als Übungsleiterin Frauengymnastik und Fit-Vitalgymnastik gut bekannt und hat sich bereit erklärt, vom 22. April an beide Gruppen zusätzlich zu übernehmen. Der Beginn der 1. Gruppe wird in Abstimmung mit den Teilnehmern von 17.30 Uhr auf 10.45 Uhr vorverlegt, die Trainingszeit der 2. Gruppe bleibt unverändert. Der TB Ruit wünscht beiden Gruppen weiterhin viel Erfolg und Freude beim Sportbetrieb.

Nordic/Walking

Frühjahrs-Mini-Ausflug: Am Freitag, 26. April treffen wir uns erst um 9 Uhr (!) am Waldrand in Ruit, gehen gemeinsam zum Kindergarten Brünnelesweg, empfangen dort weitere Walkerinnen und Walker und wandern dann den Panoramaweg zur Domäne Weil. Dort lassen wir uns gemütlich nieder (bei schlechtem Wetter können wir in der Scheune sitzen) und genießen das Zusammensein, Speis und Trank. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr mitgehen möchtet, damit Familie Claus einen Überblick für die Bewirtung hat!

Ansonsten freuen wir uns auch über neue Waldliebhaber, die mit uns am Montag, Mittwoch, Freitag um 8.30 Uhr; am Donnerstag um 9.30 Uhr (Nordic Walking); am Mittwoch um 18 Uhr walken möchten!

Abteilung Handball

Heimspiele in Scharnhausen

Samstag, 20. April

14 Uhr: Männer 3 – TSV Wolfschlugen 3

16 Uhr: Männer 2 – TSV Wolfschlugen 2

18 Uhr: Männer 1 – TVS Baden-Baden

Im 1. Spiel der Rückrunde holten die Männer 1 gleich einen Punkt gegen Heiningen und brennen nun darauf, auch den aktuellen Tabellenzweiten nicht ungeschoren aus Scharnhausen abreisen zu lassen.

Nach der deutlichen Niederlage gegen den Jano-Kooperationspartner TSV Neuhausen 2 wartet nun in einem weiteren Filderderby der Tabellennachbar aus Wolfschlugen auf unsere Männer 2.

Bereits das letzte Saisonspiel absolviert die Männer 3 und kann dabei den Fildernachbarn Wolfschlugen nicht nur endgültig hinter sich lassen, sondern sich auch weiterhin die Chance auf Rang 3 offen halten.

Abteilung Jano Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken

www.Jano-Filder.de

B1-Jgd. (U17): deutsche Meisterschaft

HC Erlangen – Jano Filder 28:24 (10:13)

Im Kampf um den Viertelfinaleinzug kassierte die Jano eine Niederlage beim Bayerischen Meister. Damit ist im Rückspiel noch alles möglich, die 4-Tore-Hypothek wird aber eine sehr schwere Aufgabe.

Unser Team erwischte den besseren Start, beim 6:1 und einigen technischen Fehlern zückte HC-Trainer Wannenmacher die grüne Karte. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, in welcher eher die Abwehrreihen dominierten, auf unserer Seite mit einem starken Till Elger im Rücken. Ein 3-Tore-Polster hielten wir bis zur Pause, nur 10 Gegentore sind eine starke Leistung. Auch in die 2. Hälfte starteten wir erfolgreich mit 2 schönen Treffern von Linus Zemmel (100 Prozent Quote) und Julien Sprößig, gerieten aber zusehends unter Druck durch eine offensive 3:3-Abwehrvariante der Gastgeber. Zum einen spielten das die Erlanger wirklich gut, zum anderen haben wir die Aufgabe mannschaftlich auch nicht optimal gelöst. In der Konsequenz gerieten wir ins Zeitspiel, kassierten Stürmerfouls oder mussten aus ungünstige Wurfpositionen abschließen. Die Hausherren kamen über ein konsequentes Tempospiel zu leichten Toren, drückten uns ihr Spiel auf - die Begegnung kippte. Ein Teil der Geschichte ist auch, dass die Referees in Durchgang 2 eine andere Härte zuließen und sich nicht nur die Spieler über ausbleibende Pfiffe wunderten. In Summe werfen wir 11 Tore im 2. Abschnitt, bekommen aber deren 18, damit gewinnt der HC Erlangen durchaus verdient.

Es spielten: Oliver Schwartz, Tobias Dengler, Till Elger; Nick Scherbaum (1), Luka Schur, Kim Nusser (4), Marko Hettler (1), Linus Zemmel (2), Julian Hofer (1), Max Heydecke (3), Nils Ruhmund, Max Balbuchta, Max Böhm (1), Laurin Huss (5), Julien Sprößig (7) Trainer: Jan Kugel, Magnus Gründig, Markus Scherbaum

Das Achtelfinal-Rückspiel steigt am Samstag, 20. April, 19 Uhr in Neuhausen, Egelseehalle.

A2-Jugend (U18): RL-Quali

In der 1. Runde der Regionalliga-Qualifikation trat die neue A2-Jugend am Sonntag, 14. April in Pfullingen, Kurt-App-Halle an. Der Erste und der Zweite dieser Gruppe sind direkt für die Regionalliga qualifiziert, der Dritte bekommt in der 2. Runde am 5. Mai eine 2. Chance, der Vierte und der Fünfte bestreiten die weitere Quali auf württ. Ebene.

B2-Jugend (U16): RL-Quali

In der 1. Runde der Regionalliga-Qualifikation tritt die neue B2-Jugend am Sonntag, 21. April in Pforzheim, Bertha-Benz-Halle an: 11.15 Uhr gegen HSG Dreiland, 12.30 Uhr gegen SG Pforzheim/Eutingen, 16.15 Uhr gegen HG Oftersheim/Schwetzingen 2. Der Erste und der Zweite dieser Gruppe sind direkt für die Regionalliga qualifiziert, der Dritte bekommt in der 2. Runde am 1. Mai eine 2. Chance, der Vierte bestreitet die weitere Quali auf württ. Ebene.

B3-Jugend (U17Ch): Bezirks-Quali

Samstag, 27. April, 1. Runde in Neckartenzlingen, Richard-Hirschmann-Halle: 10 Uhr gegen TSV Neckartenzlingen, 11.20 Uhr gegen TSV Grabenstetten.

C1-Jugend (U15)

Erster Auftritt der neuen U15. Mit einigen Fragezeichen startete die neuformierte U15 in das gut besetzte Philipp-Laible-Gedächtnisturnier des TV Bittenfeld, war es doch das 1. Mal, dass man auf fremde Gegner traf und für einige auch das 1. Spiel überhaupt in der C-Jugend.

Im 1. Gruppenspiel wartete zunächst die SG Pforzheim/Eutingen als Gegner, mit einer guten Abwehr, einigen Paraden und schnellen Aktionen nach vorne gelang es schnell sich abzusetzen. Im Anschluss ließ dann jedoch die Konsequenz im Abschluss zu wünschen übrig, sodass Pforzheim noch einmal auf 2 Tore herankam, letztendlich stand aber ein verdienter 10:8-Sieg zu Buche.

Nach einer langen Pause ging es dann gegen die Gastgeber des TVB, welche zuvor auch gegen Pforzheim gewonnen hatten. Es ging also um den Gruppensieg. Die U15 knüpfte an die guten Ansätze der Auftaktpartie an und setzte die in der Pause angesprochenen Verbesserungsmöglichkeiten gut um, sodass ein sehr überzeugender 18:8-Sieg eingefahren wurde. Mit dieser Begegnung hatten sich dann auch bereits alle Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen.

Auch im Halbfinale gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen zeigte man eine gute Leistung und gewann mit 18:12, sodass man im Finale auf Frisch Auf! Göppingen traf.

Göppingen ging in Führung und baute diese zunächst auch aus, die Jano ließ sich aber nicht abschütteln und kämpfte sich wieder heran. Mit dem letzten Angriff wäre sogar noch ein Unentschieden möglich gewesen, dieser führte jedoch nicht zum Tor. Damit verlor man das Finale mit 11:12 gegen FAG.

Trotzdem war das Trainerteam sehr zufrieden mit dem 1. Auftritt der U15. Man zeigte gute Ansätze und steigerte sich im Turnierverlauf, auch die Mannschaft fand sich immer besser zusammen. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Fritz Kazmaier, er wird aber hoffentlich nicht länger ausfallen.

Es spielten: Benni Dengler, Pascal Raisch; Marc Bentz, Nils Bentz, Ben Illi, Ben Kromer, Sönke Hesping, Fritz Kazmaier, Tom Reehten, Michel Kostron, Hannes Neglein

Abteilung Tischtennis

TV Kemnat 2 – TTSG Ostfildern 3 0:9

Auch im vorletzten Spiel der Runde behält die Dritte ihre weiße Weste und kommt im Ostfildern-Derby zu einem klaren Sieg. Vor allem unser Oldie Roby hatte Schwerstarbeit zu verrichten, musste er doch im Doppel und Einzel über 5 Sätze gehen. Doch am Ende ging er beides Mal als Sieger von der Platte. Seine jüngeren Kollegen machten es sich deutlich einfacher, bis auf Jürgen holten sie jeweils klare 3:0-Siege. 

Es spielten: Theo (1/1), Toby (1/1), Benjamin (1/1), Jürgen (1/1), Christian (1/1), Roby (1/1).

TV Kemnat – TTSG Ofi U15 4:6

Im 2. Ostfildern Derby behielt ebenfalls die SG die Oberhand, wenngleich es hier bedeutend spannender zuging. Die Doppel zu Beginn waren deutliche Spiele, Samuel und David gewannen klar, während Nico und Alexandros verloren. In den ersten beiden Einzeln spielte man zu Beginn 1:1, Samuel gewann, David verlor. Zwischenstand nun 2:2. Das hintere Paarkreuz machte dann den Unterschied in der Begegnung. Nico und Alexandros holten alle 4 Einzelpunkte. Den Siegpunkt zum knappen aber verdienten Sieg gelang im letzten Einzel Alexandros. 

Es spielten: Samuel (1/1), David (0/1), Nico (2/0), Alexandros (2/0).

Vereinsmeisterschaften

Diese finden am Freitag, 26. April in der Waldheimhalle ab 19.30 Uhr statt. Hallenöffnung ist um 19 Uhr. Titelverteidiger ist Stefan Funke. Um zahlreiche Teilnehmer wird gebeten.

Trainingszeiten

Mittwoch 17 – 18.30 Uhr Jugend-Anfänger

Mittwoch 18.30 – 19.30 Uhr Fortgeschrittene

Mittwoch 19.30 – 21.45 Uhr Aktive

Freitag 19 – 21.45 Uhr Jugend und Aktive