Merken

Herzensprojekte auf dem Schloss

Theater von und mit dem Schauspiel-Ensemble

Schauspieler Hendrik Richter

Susanne Reichardt

Bei »Wenn Liebe ineinander gießt…« schwelgen die Schauspieler*innen in der Lust, Wollust und Üppigkeit des Dichters John Donne.

In »Opus 111« am 15. Juli 2021 thematisieren Olaf Weißenberg, Katharina Uhland und Leon Maria Spiegelberg, was sie mit den Möglichkeiten der Kunst der Entbehrung entgegensetzen können: »Das Sonnendeck gibt uns die Gelegenheit, aktuell zu sein, narrenfrei und frech, pathetisch-utopisch und dreist-geschmacklos. Wir schlagen uns auf die Seite des Publikums!«, freut sich Schauspieler Leon Maria Spiegelberg. Unter anderem mit Texten von Thomas Mann haben Spiegelberg und seine Kolleg*innen ein Programm entwickelt, dass mit Gefühlslagen und Stimmungen spielt – Happy End inklusive.

Bei »Wenn Liebe ineinander gießt … Dichtung und Wahrheit des John Donne« am 23. Juli 2021 schwelgen Marco Albrecht, Nicole Averkamp, Lisa Förster und Hendrik Richter in der Lust, Wollust und Üppigkeit des Dichters John Donne. In Deutschland kaum bekannt, besang John Donne bereits 1613 die Hochzeit des Heidelberger »Winterkönigs« Friedrich V. mit Elisabeth Stuart von England und wusste schon damals: »Kein Mensch ist eine Insel«! »Ein Abend voll Lyrik und Wonne!«, verspricht Schauspieler Hendrik Richter.

Kuratiert von der neuen Oberspielleiterin Brit Bartkowiak bietet das Sonnendeck auf der oberen Bäderterrasse des Heidelberger Schlosses nicht nur der freien Szene eine Bühne, sondern ermöglicht auch den Ensemblemitgliedern des Theaters, ihre eigenen Projekte zu verwirklichen. Sowohl aus dem Schauspiel als auch vom Orchester und Musiktheater konnten bereits im Juni und Juli einige Herzensprojekte auf dem Sonnendeck präsentiert werden, die vom Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen wurden.

Informationen unter www.theaterheidelberg.de und www.heidelberger-schlossfestspiele.de

Tickets direkt an der Theaterkasse, Theaterstraße 10, per Telefon unter 06221 | 5820 000 und per E-Mail an tickets@theater.heidelberg.de (Mo–Sa 13.00–18.00 Uhr) oder an der Abendkasse