Merken

Themenwochenenden

Themenwochenende „Natürlich bunt - Färben mit Pflanzen“ am 14.-16. Juni

Roswitha Schweichel gibt ein ganzes Wochenende lang Einblicke in die alte Tradition des Färberhandwerks. Schon während ihren Vorbereitungen am Freitag vermittelt sie viel Wissenswertes über den Umgang mit mittelalterlichen Färbemethoden. Sie hat viel Erfahrung mit den typischen Färbepflanzen wie Waid, Wau, Krapp und Färberkamille, die bereits im Mittelalter eigens zu diesem Zweck kultiviert waren und von denen einige auch auf dem Campus angebaut werden. Seien Sie dabei, wenn am offenen Feuer gefärbt und der Färbevorgang genau dokumentiert wird.

 

Themenwochenende „Für Suppe und Brei - Der Löffelschnitzer und sein Weib“ am 22./23. Juni

An diesem Wochenende beleuchten wir den Löffel genauer. Dazu sind Thomas und Sieglinde Dobrowitz zu Gast. Sie besitzen umfangreiche praktische Erfahrung und Fachwissen zum Löffel und Löffelschnitzen, zeigen, wie mittelalterliche Löffel gearbeitet werden und bieten eine Auswahl an selbst gefertigten Stücken nach historischen Vorbildern an. Ihr großes Wissen über die in halb Europa gefundenen Löffel teilen sie gern und zeigen vor allem ihr Geschick in der Herstellung ihrer Unikate aus verschiedenen heimischen Hölzern. Vielleicht ist ja auch Ihr neuer Lieblingslöffel dabei.

 

Sonderführung „Die Klosterapotheke - Kräutergarten und Wildkräuter“, 30. Juni, 11 Uhr

Begeben Sie sich mit unserer Wildpflanzenpädagogin auf eine spannende Reise ins frühe Mittelalter mit seinen Heil- und Wildpflanzen. Erfahren Sie Interessantes über das Heilwissen der mittelalterlichen Klöster, die Bedeutung ihrer Kräutergärten und über die Anwendung der Kräuter damals und heute, im medizinischen Bereich sowie in der Küche.

 

Dauer der Führungen ca. 60 min, Preis: 5 EUR zzgl. Eintritt, Anmeldungen gerne vorab telefonisch unter 07575 / 206-1423 oder per E-Mail an booking@campus-galli.de