Merken

Stadtverwaltung Hockenheim

Thermografie-Paket spart Energie und Geld

Stadtverwaltung Hockenheim

lm

Rathaus Hockenheim

 

Noch bis Freitag, 31. Januar 2022, hilft die Stadtverwaltung Hockenheim in Kooperation mit der AVR Energie GmbH allen privaten und gewerblichen Hauseigentümern und -besitzern, ihr Gebäude energetisch zu ertüchtigen und dabei auch noch bares Geld zu sparen. Sie bietet für die ersten 100 Antragssteller erneut ein vergünstigtes Thermografie-Paket für „Häusle“-Inhaber an. Es ist dank eines Zuschusses für 79 Euro (Normalpreis: 129 Euro brutto) vergünstigt erhältlich.

Nach erfolgter Zusage erstellt die AVR Energie GmbH für die Hauseigentümer und -besitzer sechs Thermografie-Bilder von dem Gebäude. Unter Thermografie versteht man Fotoaufnahmen eines Hauses im für das menschliche Auge nicht sichtbaren Infrarotbereich. Dadurch lassen sich Wärmebrücken und -verluste, undichte Fenster und Türen sowie Leckagen entdecken. Die Ursachen für Schimmelbildung können festgestellt werden.

Neben den Infrarotaufnahmen (mindestens sechs) enthält das Thermografie-Paket auch einen aussagekräftigen Ergebnisbericht, auf dessen Grundlage der private und gewerbliche Eigentümer anschließend gezielte und konkrete Energiesparmaßnahmen einleiten kann. Durch die Sanierungsmaßnahmen können so CO2-Emissionen verringert und ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

Interessenten erhalten das Antragsformular für das Thermografie-Paket auf der Internetseite der Stadt Hockenheim (http://www.hockenheim.de) unter den Bereichen „Leben > Bauen und Wohnen > Thermografie-Paket“ (https://www.hockenheim.de/startseite/leben/thermografie-paket.html). Dort lassen sich auch weitere Informationen rund um das Angebot finden. (cs)