Merken

Premieren Junges Theater und Spielclubs

Tierische Theaterfreu(n)de für die ganze Familie

Schauspieler Leon Wieferich sitzt in schwarzer Kleidung und mit Federn auf einem Mülleimer

Susanne Reichardt

»Krähe« (Leon Wieferich), muss sich zwangsläufig von dem ernähren, was andere wegschmeißen

»Krähe und Bär« (Premiere am 6. November 2021) erzählt eine Geschichte, die, so unglaubwürdig es klingt, auf wahren Begebenheiten beruht. 2014 rettete ein Bär im Budapester Zoo eine Krähe vor dem Ertrinken und das Video der Rettungsaktion ging um die ganze Welt. Massoud Baygan (Bär), Leon Wieferich (Krähe) und Simon Labhart (Graue Krähe/Ratte) bringen die Begegnung der beiden ungleichen Tiere in der Regie von Manuel Moser auf die Zwingerbühne. Das Stück basiert auf dem Kinderbuch von Martin Baltscheit, den die Geschichte zu einer zeitgeistigen Fabel über Freiheit, Selbstbestimmung und Freundschaft inspirierte.

Pelziger Glücksbringer in festem Schuhwerk

Mit »Der gestiefelte Kater« bringt das Junge Theater ab 7. November 2021 einen Klassiker der Märchenliteratur als Familienstück auf die Bühne im Alten Saal. Yvonne Kespohl inszeniert die mehr als 200 Jahre alte Geschichte rund um die Abenteuer des gewitzten und wagemutigen Katers (Marcel Schubbe) und seiner Menschen (Michel Kopmann, Gabriel Kähler, Maren Kraus und Max Roenneberg) in einer zeitgemäßen Fassung von Thomas Freyer.

Heldinnen der Drecksarbeit

Am 7. und 8. November 2021 gibt es außerdem die Möglichkeit, die Produktionen »Home, Love, Dog« und »Raunen« der Spielclubs #5 (ab 20 Jahren) und #4 (16-21 Jahre) live im Zwinger zu erleben. Die digitalen Premieren der beiden Stücke fanden bereits im Juli 2021 statt. In »Home, Love, Dog« untersuchen die Club-Teilnehmer*innen mit einem kritischen und humorvollen Blick die Eigenheiten, Klischees und die Romantisierung von Partnerschaften. In »Raunen« widmen sich die Clubber*innen denen, die die Drecksarbeit machen und bereiten die Bühne für Held*innen, die die Gesellschaft im Innersten zusammenhalten.

In Spielclubs am Theater Heidelberg können Menschen aller Altersgruppen ab 6 Jahren selbst künstlerisch aktiv werden und Theater spielen. Eine Spielzeit lang treffen sich die Clubs zu wöchentlichen Proben und erarbeiten unter professionellen Bedingungen eine Theaterinszenierung.

 

Krähe und Bär | 10+
Oder: die Sonne scheint für uns alle
Von Martin Baltscheit
6. November 2021 um 15.00 Uhr | Zwinger 3

Der gestiefelte Kater | 6+
Familienstück von Thomas Freyer | frei nach den Brüdern Grimm
Premiere 7. November 2021 um 15.00 Uhr | Alter Saal

Home, Love, Dog & Raunen
Spielclubpräsentationen
7. und 8. November 2021, jeweils 19.00 Uhr | Zwinger 3

Weitere Informationen sowie Karten unter www.theaterheidelberg.de oder an der Theaterkasse, Theaterstraße 10; 06221 | 5820000; tickets@theater.heidelberg.de