Merken

Kulturhaus Pumpwerk

Tom Schilling und "The Jazz Kids"

Tom Schilling und seine Band „The Jazz Kids“

Alexandra Kinga Fekete

Tom Schilling und seine Band „The Jazz Kids“

Tom Schilling (37) gehört zu den talentiertesten Schauspielern seiner Generation. Adolf Hitler („Mein Kampf“) nimmt man ihm genauso ab wie den an Gerhard Richter angelehnten Maler aus „Werk ohne Autor“, Bertold Brecht im Zweiteiler „Brecht“, diversen Folgen des Tatorts oder aktuell als Lehrer Pauling im Film „TKKG“. Er wird auf der Pumpwerk-Bühne in einer seiner liebsten und vielleicht auch privatesten Rolle zu sehen sein: Die als Sänger und Songwriter.

Deutscher Filmpreis

„Und wenn es draußen kalt und dunkel wird und ein höhnischer Wind durch die Straßen weht, kommen die Kinder ins Warme und spielen Euch: Neue deutsche Lieder über die Liebe und den Tod.“ Mit diesen Worten kündigt der Berliner Schauspieler und Gewinner des deutschen Filmpreises Tom Schilling sein musikalischen Gastspiele mit seiner Band – den Jazz Kids – im Pumpwerk Hockenheim an. Doch weder spielen sie Jazz, noch sind sie Kids. Sie sind eher äußerst kompetente Musiker und ein multitalentierter Schauspieler, der klassische Moritaten und Lieder vom Abgrund, aber auch die Tradition des Deutschen Chanson wieder aufleben lässt.

Großstadt und die Liebe

Seit vielen Jahren bereits komponiert und schreibt Tom Schiling diese Lieder. Die Großstadt und die Liebe sind dabei die Themen, denen er sich mit einer gewissen Rätselhaftigkeit oder Doppeldeutigkeit annimmt. Die Jazz Kids wiederum schaffen es, den Kompositionen ein manchmal scheppernd krachendes und manchmal zärtlich verspieltes Korsett zu verpassen. Der spröde Charme in Schillings Gesang und die herzliche Boshaftigkeit seiner Texte mutet beinahe wie eine Kreuzung aus Sven Regener und Hildegard Knef an.

Premiere

Im Pumpwerk Hockenheim können sich die Besucher auch auf eine absolute Premiere in Deutschland freuen: Tom Schilling und „The Jazz Kids“ werden erstmals, noch vor anderer Veröffentlichungen, einen exklusiven Einblick in Songs ihres bevorstehenden zweiten Albums präsentieren. Die Show, die auf der bevorstehenden Tour nur in wenigen ausgewählten Clubs halt machen wird, verspricht ein intimes und nahes Konzerterlebnis.

Karten

Einlass ab 19 Uhr im Pumpwerk Hockenheim. Karten sind zum Preis für 16 Euro zuzüglich Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Stadthalle Hockenheim (Telefon 06205 21190) sowie unter der Ticket-Hotline 06205 922625 erhältlich. Auf den Internetseiten www.reservix.de und www.eventim.de können Karten auch online bestellt werden.