Merken

Trunkenheitsfahrt und Verkehrsunfall - Zeugen/Geschädigte gesucht

Korntal-Münchingen B10 / A 81:

Am Sonntagmorgen (26.12.21) kam es gegen 05:25 Uhr auf der BAB 81 Gemarkung Steinheim an der Murr und Mundelsheim in Fahrtrichtung Heilbronn zu zwei Verkehrsunfällen, welche durch einen alkoholisierten 52-jährigen Ford-Lenker verursacht wurden. Zuvor war der Pkw Ford einer Zeugin auf der BAB

81 in Fahrtrichtung Stuttgart aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen. Der Pkw Ford verließ die BAB 81 an der Anschlussstelle Zuffenhausen und befuhr die B10 in Richtung Schwieberdingen, wendete an der Abfahrt Münchingen um wieder in Richtung der Anschlussstelle Zuffenhausen zu fahren. Dort fuhr der Pkw Ford wieder auf die BAB 81 in Fahrtrichtung Heilbronn auf. Bei der Fahrt auf der B 10 kam der Pkw Ford in den Gegenverkehr, wobei es jedoch zu keinem Unfall kam. Als der Pkw Ford auf der A81 Höhe Steinheim an der Murr einer Kontrolle unterzogen werden sollte, missachtete er die Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten. Kurz darauf fuhr der Ford-Lenker einem 33-jährigen Nissan-Lenker auf, wodurch der Pkw Nissan ins Schleudern geriet und auf dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Stehen kam. Der Pkw Ford setzte seine Fahrt fort und kollidierte im weiteren Verlauf mit der Leitplanke, streifte diese über mehrere hunderte Meter entlang und konnte daraufhin einer Kontrolle unterzogen werden. Bei dieser wurde eine starke Alkoholisierung des Ford-Lenkers festgestellt. In Folge des Unfalles waren der Pkw Nissan und der Pkw Ford nicht mehr fahrbereit. Beide mussten abgeschleppt werden. An den beiden Pkw sowie an der Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein des Ford-Lenkers wurde beschlagnahmt. Verkehrsteilnehmer, denen der Pkw Ford aufgefallen war oder durch seine Fahrweise gefährdet wurden, werden gebeten sich telefonisch mit dem Verkehrsdienst Weinsberg, Tel. 07134 5130, in Verbindung zu setzen.