Merken

Obst- und Gartenbauverein Hockenheim

Vorstandschaft im Amt bestätigt

Obst- und Gartenbauverein Hockenheim

ska

(v.l.) Willi Seiler, Eugen Haas, Siegfried Renz und der erste Vorsitzende Rudi Mergenthaler

„Nicht das gesunde Obst, sondern wir hinken leider Coronabedingt unserem Zeitplan hinterher“, so der erste Vorsitzende Rudi Mergenthaler einleitend zur Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins (OGV). Eine gute Apfel- und Birnenernte konnte der OGV einfahren, aber ansonsten musste bis auf die Schnittkurse alles abgesagt werden, auch das allseits beliebte Gartenfest blieb auf der Strecke.

Corona-Zeit

Vorsicht ist im Herbst geboten, denn der Oktober und November sind die typischen Erkältungsmonate. Ein gewöhnlicher Infekt erregt in Corona-Zeiten sicher mehr Aufmerksamkeit, aber die Menschheit hat schon ganz andere Krankheiten überstanden und so ist Rudi Mergenthaler auch zuversichtlich, dass auch diese Pandemie überwunden wird und es auch irgendwann einen Impfstoff geben wird. So hielt der erste Vorsitzende ein Plädoyer für die menschliche Immunabwehr und wünschte seinen Mitgliedern, dass Sie gesund und stabil durch die Pandemiezeit kommen.

Rückläufige Mitgliederzahl

Im vergangenen Jahr musste der OGV von 11 Mitgliedern Abschied nehmen, konnte allerdings auch  neue Mitglieder gewinnen. Die Zahlen sind weiter rückläufig, der Obst- und Gartenbauverein ruft daher alle Garten- und Naturliebhaber auf, sich doch einfach mal die Vereinsanlage am Stiegwiesenpark anzuschauen und mit ihm oder weiteren Mitgliedern Kontakt aufzunehmen. „Einfach mal vorbei schauen und sich an der Natur vor Ort erfreuen“ richtet Rudi Mergenthaler seinen Appell an die Hockenheimer Bevölkerung.

Finanzen

Karl-Ludwig Fitterling konnte einen tadellosen Kassenbericht vorlegen, die Kasse wurde von Kurt Weiß und Andrea Bundschuh geprüft und alles hatte seine Rechtmäßigkeit. So konnte die Entlastung des Vorstandes erfolgen.

Wahlen

In 2019 konnten alle Veranstaltungen wie z.B. Schnittkurse, Vorträge, Ausflug, Gartenfest und das Adventsbasteln mit guter Resonanz stattfinden. Bei den Wahlen blieb alles beim Alten; 1. Vorsitzender Rudi Mergenthaler, stellvertretender Vorsitzender Willi Seiler, Schriftführer Christian Rothländer, Rechner Karl-Ludwig Fitterling und Kassenprüfer Kurt Weiß und Andrea Bundschuh.

Ehrungen

Einen großen Rahmen nahmen die Ehrungen für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft ein, wofür es Urkunden und Blumenpräsente gab.

25 Jahre: Eugen Haas, Kurt Halblaub, Klaus Lauer, Siegfried Renz, Rüdiger Sick, Beate Sturm, Hans Wiedemann und Thekla Wiedemann

40 Jahre: Manfred Hoffmann

50 Jahre: Kurt Walter