Merken

WhatsApp-Betrüger erneut erfolgreich

Eine 59-Jährige aus Ditzingen-Hirschlanden wurde am Dienstagnachmittag, den 27.09., Opfer von Betrügern, die über WhatsApp Kontakt zu der Frau aufnahmen und sich als deren Tochter ausgaben. Durch geschickte Gesprächsführung machte die angebliche Tochter der Dame glaubhaft, dass sie eine neue Nummer habe und finanzielle Unterstützung benötige. Die 59-Jährige überwies daraufhin eine vierstellige Summe auf ein ihr unbekanntes Konto.