Merken

Wir Glückspilze aus dem Nassachtal!

Was wir alles erleben durften:

  • SpoSpiTo-Bewegungs-Pass
  • Heldenwerkstatt
  • Besuch im Theater
  • Lerngang Kläranlage
  • Bundesjugendspiele

Die Zeit zwischen den Pfingst- und den Sommerferien war für uns Glückspilze mit Aktionen und Erlebnissen gut gefüllt. Los ging es mit der Heldenwerkstatt – einem Sozialkompetenz-Training. Frau Tanja Schettler erarbeitete mit allen Kindern, was einen Helden ausmacht und wie man reagiert, wenn man einen „Kackhaufen vor die Füße geworfen bekommt“. Dieses neue Wissen wurde in den folgenden Wochen angewendet und im Schulalltag vertieft.

Das Ziel der Aktion mit dem SpoSpiTo-Bewegungs-Pass war es, zum einen die Verkehrssituation vor der Grundschule durch weniger "Elterntaxis" zu entschärfen. Zum anderen sollten die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft animieren werden. Toller Nebeneffekt: Die Umwelt wird geschont und wir können mit dieser Aktion etwas für den Klimaschutz unternehmen. Die Aktion war ein voller Erfolg und die Kinder durften am letzten Schultag ihre Urkunden in Empfang nehmen.

Grundschule und Kläranlage liegen unweit voneinander und so besuchte die Waldklasse Herrn Zinser in seiner Wirkungsstätte. Die Kinder kennen ihn als „unseren Hausmeister“, doch an seinem eigentlichen Arbeitsplatz hatten sie ihn bis dahin nicht besucht. Umso interessanter war, was er den Kindern über die Schmutzwasseraufbereitung erzählen konnte.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es zu den Bundesjugendspielen. Der TV Diegelsberg stellte der Grundschule seinen Sportplatz im Wald zur Verfügung, so dass die sportlichen Aktivitäten trotz der hohen Temperaturen gut auszuhalten waren. Ganz überrascht waren Lehrer und Kinder, wie toll die Helfer die Sportstätte vorbereitet hatten.

Die letzte Aktion war der Besuch im Freilichttheater auf Schloss Filseck. Die Kinder sahen mit Begeisterung das Stück „Alice im Wunderland“. Überrascht wurden sie von den Eltern, die sie an einem der heißesten Tage abholten und ihnen so den Heimweg ersparten.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, beim TV Diegelsberg und dem Elternbeirat, bei den Kindern und Kolleginnen dafür, dass Sie mitgeholfen haben, all diese besonderen Schultage überhaupt möglich zu machen!  

Was wir alles erleben durften:

  • SpoSpiTo-Bewegungs-Pass
  • Heldenwerkstatt
  • Besuch im Theater
  • Lerngang Kläranlage
  • Bundesjugendspiele

Die Zeit zwischen den Pfingst- und den Sommerferien war für uns Glückspilze mit Aktionen und Erlebnissen gut gefüllt. Los ging es mit der Heldenwerkstatt – einem Sozialkompetenz-Training. Frau Tanja Schettler erarbeitete mit allen Kindern, was einen Helden ausmacht und wie man reagiert, wenn man einen „Kackhaufen vor die Füße geworfen bekommt“. Dieses neue Wissen wurde in den folgenden Wochen angewendet und im Schulalltag vertieft.

Das Ziel der Aktion mit dem SpoSpiTo-Bewegungs-Pass war es, zum einen die Verkehrssituation vor der Grundschule durch weniger "Elterntaxis" zu entschärfen. Zum anderen sollten die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft animieren werden. Toller Nebeneffekt: Die Umwelt wird geschont und wir können mit dieser Aktion etwas für den Klimaschutz unternehmen. Die Aktion war ein voller Erfolg und die Kinder durften am letzten Schultag ihre Urkunden in Empfang nehmen.

Grundschule und Kläranlage liegen unweit voneinander und so besuchte die Waldklasse Herrn Zinser in seiner Wirkungsstätte. Die Kinder kennen ihn als „unseren Hausmeister“, doch an seinem eigentlichen Arbeitsplatz hatten sie ihn bis dahin nicht besucht. Umso interessanter war, was er den Kindern über die Schmutzwasseraufbereitung erzählen konnte.

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es zu den Bundesjugendspielen. Der TV Diegelsberg stellte der Grundschule seinen Sportplatz im Wald zur Verfügung, so dass die sportlichen Aktivitäten trotz der hohen Temperaturen gut auszuhalten waren. Ganz überrascht waren Lehrer und Kinder, wie toll die Helfer die Sportstätte vorbereitet hatten.

Die letzte Aktion war der Besuch im Freilichttheater auf Schloss Filseck. Die Kinder sahen mit Begeisterung das Stück „Alice im Wunderland“. Überrascht wurden sie von den Eltern, die sie an einem der heißesten Tage abholten und ihnen so den Heimweg ersparten.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, beim TV Diegelsberg und dem Elternbeirat, bei den Kindern und Kolleginnen dafür, dass Sie mitgeholfen haben, all diese besonderen Schultage überhaupt möglich zu machen!