Merken

Kultursommer am Schloss

Zehn Konzerte vom 4. bis zum 13. September

Ensemble D'Accord

Klassikfestival e.V.

Ensemble D'Accord

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und die Stadt Bruchsal setzen ein Zeichen für die Kultur: Unter dem Titel „Kultursommer am Schloss“ präsentieren die Stadtverwaltung und die Staatlichen Schlösser und Gärten mit Unterstützung der Stiftung Volksbank Bruchsal-Bretten vom 4. bis 13. September zehn jeweils rund einstündige Konzerte auf der Gartenterrasse des Barockschlosses. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei; bei Regen finden sie nicht statt. Zur Einhaltung der coronabedingten Regelungen sind die Teilnahmezahlen begrenzt. Daher ist eine Anmeldung über das Online-Portal der Volkshochschule unter www.vhs-bruchsal.de, Rubrik Kultur, Bereich „Kultursommer“ erforderlich. Das Anmeldeportal ist ab dem 11. August geöffnet.

Kultursommer am Schloss

Der Kultursommer in Bruchsal wird fortgesetzt: Unter dem Titel „Kultursommer am Schloss“ bieten die Stadtverwaltung Bruchsal und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit Unterstützung der Stiftung Volksbank Bruchsal-Bretten vom 4. bis 13. September zehn jeweils rund einstündige Konzerte auf der Gartenterrasse des Barockschlosses an. Ideengeber der Veranstaltungsreihe ist der international gefragte Bruchsaler Bariton Martin Gantner, der bereits in Bayreuth, der New Yorker Met, der Mailänder Scala und den Salzburger Festspielen aufgetreten ist. Beim „Kultursommer am Schloss“ ist er sowohl als Sänger wie auch als Mit-Organisator beteiligt.

Programm vom 4. bis 13. September

Das Programm der Konzertreihe umfasst Musik verschiedener Genres, Länder und Entstehungszeiten – vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Unter anderem kommen Werke von Wagner, Beethoven, Schubert, Dvořák, Monteverdi, Mozart, Beethoven, Puccini, Rossini, Offenbach, Brahms und Richard Strauss zur Aufführung. Die Bandbreite der Konzerte reicht von Gesang, Liedvorträgen und Klavierstücken über Kammermusik und Fabeln bis zur Opern-Gala des Opernstudios von Marty Beck. Den Abschluss bilden die „Gala-Tenöre“ mit dem international erfolgreichen Bruchsaler Tenor Wolfgang Schwaninger am 13. September. Für alle Veranstaltungen ist unbedingt eine Anmeldung über das Online-Portal der Volkshochschule (www.vhs-bruchsal.de, Rubrik Kultur, Bereich „Kultursommer“) erforderlich. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Um Spenden für die mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler wird gebeten. Bei Regen fallen die Konzerte aus.

Preis

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Um Spenden für die mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler wird gebeten. Bei Regen fallen die Konzerte aus.

Programm

  • Freitag, 4. September, 19 Uhr: Martin Gantner (Bariton), Gast: Klaus Heinrich
  • Samstag, 5. September, 19 Uhr: „Solistenensemble D`Accord“: Werke von Beethoven, Schubert und Dvořák
  • Sonntag, 6. September, 11.30 Uhr: „Solistenensemble D`Accord“: Arien aus „Cosi fan tutte“ und „Nozze di Figaro“
  • Sonntag, 6. September, 19 Uhr: Daniela Köhler (Sopran) und Gäste
  • Dienstag, 8. September 2020, 19 Uhr: "Fabelhafte Welt" – Fabeln von Jean de La Fontaine und französische Barockmusik: Ein Hauch von Versailles vor dem Bruchsaler Schloss
  • Mittwoch, 9. September 2020, 19 Uhr: Saxetto Classico
  • Donnerstag, 10. September, 19 Uhr: Marc Marshall‘s Welt der Musik (am Flügel: René Krömer)
  • Freitag, 11. September, 19 Uhr: Schöne Nacht, du Liebesnacht: Eine Opern-Gala des Opern-Studios der Musik- und Kunstschule Bruchsal
  • Samstag, 12. September, 19 Uhr: Johannes Brahms: Die Schöne Magelone op.33 (nach Texten von Ludwig Tieck). Ein klassischer Liederabend mit Martin Gantner (Bariton), Johann J. Beichel (Rezitation) und Madarys Morgan (Flügel)
  • Sonntag, 13. September, 19 Uhr: Die Gala-Tenöre

Regelmäßige Programminformationen bieten die Website der Stadt Bruchsal unter www.bruchsal.de/kultursommer und der städtische Facebook-Account.