Wenn die Familie zu Ostern zusammenkommt, sind unvergessliche Stunden garantiert. Eine schön gedeckte Tafel mit Tischdecke, feinem Porzellan, edlen Gläsern, Blumen und der passenden Dekoration gehört in jedem Fall dazu.

3 frische Ideen für die Ostertafel

Ein schön gedeckter Tisch zu Ostern

Sasha_Suzi/iStock/getty Images Plus

Auch ein kleiner Esstisch kann mit einer stilvollen Osterdeko glänzen.

Tischkultur ist in, doch das bedeutet nicht zwangsläufig einen steifen, gezwungenen Rahmen. Knigge-Experte und Herausgeber des Buches „Tischkultur“ Björn Krone bestätigt, dass heute erlaubt ist, was individuell gefällt:

„Tischkultur erlebt eine echte Renaissance. Vielleicht liegt das an der Erkenntnis, dass ein schön gedeckter Tisch eine besondere Geste des Gastgebers ist und meistens länger in Erinnerung bleibt als das Essen selbst.“

Ostern wird bunt

3 Tipps für mehr Tischkultur zum Osterfest

  1. Frische Blumen und Kerzen als Deko.
  2. Hochwertige Tischwäsche inklusive Stoffservietten und das gute Porzellan.
  3. Für die Gäste da sein.

Wenn es um festliche Tafeln und die passende Dekoration geht, sagt der Fachmann: „Frische Blumen gehören einfach dazu. Außerdem natürlich Kerzen, die immer und zu jeder Jahreszeit für die richtige Stimmung sorgen. Ich bin der Meinung, dass zu einem schön gedeckten Tisch auch hochwertige Tischwäsche gehört, bis hin zu Stoffservietten.“

Soweit die Pflicht. Die Kür bei der Dekoration der Festtafel besteht darin, selbst kreativ zu werden. Kroner gibt ein Beispiel: „Gerade bei Familienfesten finde ich es wunderbar, dass alte Familienporzellane wiederentdeckt werden.“

Frühlingsblüher zum Osterfest

Frau richtet Ostertafel mit Tischdecke her.

supersizer/iStock/Getty Images Plus

Zu Ostern wird das gute Tischtuch herausgeholt.

Gäste wollen an Ostern umsorgt werden

Gäste wollen vor allem umsorgt werden, so Björn Kroner weiter: „Der Gastgeber oder die Gastgeberin sollte nicht zu viel Zeit in der Küche verbringen, sondern hauptsächlich für die Gäste da sein.“

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: beispielsweise Gerichte auswählen, die man sehr gut vorbereiten kann - oder vielleicht auch mal für einen Abend einen Koch für die heimische Küche engagieren.