Weben liegt voll im Trend! Und weil man nie genug Herz zeigen kann, hier die Anleitung für eine gewebte Variante.

Für das Papier-Bänder-Herz benötigt man:

  • eine quadratische Blanko-Karte (15 x 15 cm) in Weiß
  • 6 mm breites Dekoband in drei Farben (z.B. von Halbach Seidenbänder)
  • Bleistift
  • Geodreieck
  • Cuttermesser

Und so wird‘s gemacht:

Mit Geodreieck und gespitztem Bleistift werden 15 Streifen á 6 mm markiert (die Breite der Streifen hängt von der Breite der Bänder ab) und anschließend mit einem Cutter-Messer eingeschnitten.

Es muss auf jeden Fall eine ungerade Zahl sein, da das Herz sonst nicht symmetrisch wird!

So wird das Herz 9 cm breit und 8,4 cm hoch. Die Bänder werden in elf Zentimeter lange Steifen geschnitten.

Dann geht’s ans Weben:

Unten am mittleren Streifen wird begonnen, von da aus die Bänder nach oben einweben. Immer einen weiteren Papierstreifen mit einweben, bis die komplette Breite erreicht ist. Vier Bänder gehen über die gesamte Breite und bei den beiden oberen wird eine Papieraussparung eingebaut.

Zum Abschluss noch die beiden Herzbögen weben (siehe Bild). Die Streifen werden auf der Rückseite noch einmal glattgezogen und mit einem Klebepunkt links und rechts fixiert.

Das Herz eignet sich perfekt als Valentinstags-Karte oder als Deko.