Von Amber Ale bis Zwickel finden Bierliebhaber eine breite Auswahl an Biersorten in den Braustätten und Gasthäusern im Süden. Neben Bayern hat Baden-Württemberg die meisten Brauereien und Biere in Deutschland aufzuweisen. Insgesamt 208 Braustätten garantieren eine Vielfalt an Biersorten, die ihresgleichen sucht. Jeder Brauer hat seine eigenen Bierspezialitäten im Programm und so können Verbraucher aus über 1.500 Bieren ihren ganz persönlichen Favoriten wählen.

Deutsches Reinheitsgebot

Für die Qualität des Bieres steht seit 500 Jahren das Deutsche Reinheitsgebot. Bereits 1516 wurde festgelegt, dass Bier lediglich aus Wasser, Hopfen und Gerste hergestellt werden darf. Erst später wurde auch die Hefe zugelassen. Zur Erinnerung wird jedes Jahr am 23. der Tag des deutschen Bieres begangen.

Im Fluss gekühltes Bier

TMBW_Düpper

Ein kühles Bier ist ein einzigartiger Genuss.

Die 5 häufigsten Biersorten kurz vorgestellt:

1. Pils

Der Klassiker unter den Biersorten aus Baden-Württemberg ist das Pils. 1842 im böhmischen Pilsen zum ersten Mal ausgeschenkt, ist es heute in Baden-Württemberg mit einem Marktanteil von etwa 40 Prozent das beliebteste und am meisten getrunkene Bier. Die hell-goldfarbene Biersorte mit einem Alkoholgehalt von etwa 4,8 Volumenprozent passt zu jeder Gelegenheit und ist der ideale Begleiter eines Menüs.

2. Export

Mit einem Anteil von über 15 Prozent ist auch das Export aus der Biervielfalt im Süden Deutschlands nicht wegzudenken. Das milde, hell-goldgelbe Bier war ursprünglich wegen seiner längeren Haltbarkeit für den Vertrieb in entfernten Gebieten bestimmt. Heute ist es auch auf den Heimatmärkten der Brauer eine der beliebtesten Sorten und wird in Baden-Württemberg auch “Halbe” (1/2 Liter) oder “Helles” genannt. Bei einem zünftigen Vesper im Biergarten ist ein Export die ideale Begleitung. Für die Farbe des Biers sorgt übrigens das Malz.

3. Weizenbier

Das Weizenbier ist das typische Biererzeugnis in Deutschlands Süden und gehört in jeden Biergarten in Baden-Württemberg. Getrunken wird es aus eigenen Weizenbier-Gläsern, die man an ihrer hohen, unten schmal zulaufenden Form erkennt. Bei der Herstellung wird neben Gerste mindestens 50 Prozent Weizenmalz verarbeitet. Besonders frisch schmeckt das Bier wegen seines hohen Gehalts an Kohlensäure. Bleibt nur noch die Frage: helles oder dunkles Weizen, kristallklar oder naturtrüb, leicht oder sogar alkoholfrei? Auch beim Weizenbier ist die Vielfalt der Sorten groß.

4. Zwickel

Immer beliebter wird das süffig-würzige Zwickel, ein naturtrübes, noch unfiltriertes Bier. Ursprünglich war das Zwickel nur die Probe, die beim Brauprozess vom Braumeister direkt aus dem Lagertank genommen wurde. Da es nicht filtriert wird, ist es besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen und wird von immer mehr Brauereien angeboten.

5. Bockbier

Eine Spezialität unter den Biersorten aus Baden-Württemberg ist das Bockbier, ein besonders süffiges Starkbier mit einem hohen Alkoholgehalt von über sechs Volumenprozent. Charakteristisch ist der kräftige Malzgeschmack, der den Bieren zum Teil eine süße Karamellnote verleiht. Damit ist der Bock ein willkommener Begleiter zu Süßspeisen und Desserts.

Mann genießt ein Bier unter freiem Himmel

valentinrussanov/iStock/Getty Images Plus

Im Biergarten schmeckt's noch besser!

Weitere Biersorten entstehen

Zu den oben genannten Klassikern gesellt sich in den letzten Jahren immer öfter so manche ausgefallene Biersorte. 500 Jahre nach Einführung des Deutschen Reinheitsgebots entdecken die Brauerinnen und Brauer im Süden die Freude am Experimentieren neu. Ob in einer der neuen Mikrobrauereien oder in traditionsreichen Familienbetrieben: Vom Amber Ale bis zu Porter und Stout beweisen die Braumeister, welche Geschmacksvielfalt sich aus qualitätvollen Hopfen- und Malzsorten kreieren lässt.

Was diese Vielfalt zeigt: In Deutschlands Süden wird Bier nicht nur im Gasthaus oder in geselliger Runde getrunken. Es wird immer mehr als Begleiter eines mehrgängigen Menüs geschätzt, da sich zu jedem Gang die passende Biersorte finden lässt. Am schönsten lässt sich Bier aus Baden-Württemberg aber noch immer in einem Brauereigasthof oder in einem der vielen Biergärten genießen - natürlich wohltemperiert bei der perfekten Bier-Trinktemperatur.

Warum ist Bier aus Baden-Württemberg einfach besser? Wie finde ich mein Lieblingsbier? Die Antwort gibt's im Video:

Aktion mit Hashtag #bierbrauenbw

Der Geschäftsführer des Baden-Württembergischen Brauerbundes BWB, Hans-Walter Janitz, betont: „Unsere Brautradition ist ein wertvolles und weltweit bekanntes Kulturerbe. Sie prägt unsere Regionen und unser Land. Für unsere Brauereibranche ist die Aufnahme in das Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes ein Ansporn, das Handwerk zu bewahren und es weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit der TMBW und mithilfe der Online-Kampagne #bierbrauenbw möchten wir Interessierte einladen, in die traditionsreiche Welt des Bierbrauens live vor Ort einzutauchen.“

„Der Biersüden bietet ein vielseitiges Angebot, das einen Besuch lohnt“, ergänzt TMBW-Geschäftsführer Andreas Braun. „Brautradition und -handwerk sind in den Regionen Baden-Württembergs tief verwurzelt und treffen auf pfiffige Köpfe, die ein altes Erbe mit innovativen Ideen in unsere moderne Zeit überführen und es auch touristisch erlebbar machen. Mit der Bündelung der Biererlebnisse in unserem Bundesland auf einer eigenen Webseite und ergänzenden Social-Media-Kanälen möchten wir gemeinsam mit dem BWB zu ihrer besseren Auffindbarkeit und noch mehr Bekanntheit beitragen.“

Biererlebnisse in Baden-Württemberg

Über 25 Brauereien und Bierdestinationen aus dem Genießerland beteiligen sich an der Aktion. Unter ihnen etwa die Mannheimer Privatbrauerei Eichbaum, die auf über 340 Jahre traditionelle kurpfälzische Braukompetenz zurückblickt und ihr Wissen bei Bierseminaren und besonderen Führungen zugänglich macht. Die Bierkulturstadt Ehingen mit ihrer einzigartigen Erlebniswelt zum Thema Bierkultur, die vom Bierwander- und -radweg bis zu Brauereiführungen und Bierbackkursen reicht. Und die Badische Staatsbrauerei Rothaus, Deutschlands höchstgelegene Braustätte, die mit den neu gestalteten Räumlichkeiten ihrer GenussWelt dazu einlädt, den Schwarzwald im Glas und Genuss für alle Sinne zu erleben.

Handwerk, das schmeckt: Das offizielle #bierbrauenbw Video

Dazu gesellen sich viele weitere Biererlebnisorte in Baden-Württemberg.

Ausflugsziele im Biersüden

► Erlebniswelt Rothaus
► Christophbräu Biergarten mit Minigolfanlage
► WeldeBierwelt
► Dachsenfranz Biermanufaktur
► Hatz-Moninger Brauhaus
► Hoepfner Privatbrauerei
► Stuttgarts Familienbrauerei Dinkelacker
► Hopfengut No20
► Hirsch-Brauerei Honer

Bierfans und Genussmenschen in Baden-Württemberg bietet sich damit eine Vielfalt an Möglichkeiten, das handwerkliche Bierbrauen in Deutschlands Süden hautnah miterleben zu können.