Theateraufführungen unter freiem Himmel haben ihren ganz besonderen Reiz. Viele der Inszenierungen in den Freilichttheatern Baden-Württembergs eignen sich auch besonders für einen Besuch mit der Familie.

Theatergenuss in der Natur

Dem Ideenreichtum bezüglich der Spielörtlichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Man findet Freilichtbühnen in romantischen Schlössern oder Burgruinen ebenso, wie in Parkanlagen, aufgelassenen Steinbrüchen, in Wäldern, ja sogar in Schluchten oder unmittelbar an Flüssen oder Seen, immer aber in der freien Natur. Oftmals weist schon der Name der Bühne auf die jeweilige Örtlichkeit hin.

Die besucherstärkste und mit 4000 überdachten Sitzplätzen größte Amateurfreilichtbühne in Süddeutschland bieten die Volksschauspiele Ötigheim. Das seit 1906 bestehende Freilichttheater wird aktuell von einem Verein betrieben und bietet eine breite Palette an Aufführungen. Neben Theaterinszenierungen wie „Romeo und Julia“, „Das Wirtshaus im Spessart“ oder „Der Glöckner von Notre Dame“ werden auch Musicals und Operetten dargeboten. Ein eigenes Kinderprogramm sorgt während der Spielzeit mit Märchen oder Stücken nach bekannten Kinderbüchern für unvergessliche Theatererlebnisse. Auftritte von bekannten Musikern und Bands runden das Angebot der Freilichtbühne ab.

Seit 1950 bieten die Burgfestspiele Jagsthausen im Burghof der „Götzenburg“ jährlich ein abwechslungsreiches Theaterprogramm. Im Mittelpunkt steht dabei selbstverständlich die Aufführung des „Götz von Berlichingen“. Daneben finden sich jedes Jahr weitere bekannte Stücke wie „Der Hauptmann von Köpenick“, „Arsen und Spitzenhäubchen“ oder Schillers „Die Räuber“. Kinderstücke wie „Max und Moritz“, „Pippi Langstrumpf“ oder „Die kleine Hexe“ sorgen dafür, dass auch die Kleinsten lustige wie spannende Geschichten erleben können.

In der Burg Zwingenberg, hoch über dem Neckar, finden seit 1983 die Schlossfestspiele statt. Bei jährlich wechselndem Programm, bestehend aus Opern, Operetten und Musicals, können sich die rund 800 Besucher in andere Zeiten und Länder entführen lassen. Die Festspiele bieten bei hervorragender Akustik im Schlosshof vom „Freischütz“ über „Figaros Hochzeit“ bis zur „Rocky Horror Show“ für jeden Geschmack das passende Musiktheatererlebnis.

Die Spielzeit der Bühnen ist in der Regel von Mai bis September. Das Publikum sollte flexibel sein und bei Bedarf wetterfeste Kleidung dabeihaben. Neben den weithin bekannten Freilichtbühnen gibt es im Südwesten auch unbekanntere und kleinere Freilufttheater. Auch diese lohnen einen Besuch.

Übersicht der Freilichtbühnen im Südwesten

Freilichtbühnen bei Lokalmatador