Einer der schönsten nicht-religiösen Feiertage ist sicherlich der Muttertag. Der Frühling liegt in der Luft und wir freuen uns, der wichtigsten Frau in unserem Leben etwas zurückgeben zu dürfen. Stellt sich die Frage: Was?

Hier einige Ideen für Muttertagsgeschenke:

Geschenk für die Mutter

Harbucks/iStock/Getty Images Plus

Blumen sind der absolute Klassiker und gehen immer.

1. Der Klassiker zum Muttertag: Blumen

Blumen in allen Variationen sind der absolute Klassiker zum Muttertag. Ob als Strauß, Gesteck oder im Topf (dann halten sie besonders lange!) – damit kann man nichts falsch machen. Doch Vorsicht: Blumen haben eine Aussage! Hier Lesen Sie mehr zur „Geheimsprache der Blumen“. Denn wir wollen unseren Müttern eine Freude machen und nicht ausversehen zur „falschen“ Blume greifen…!

Fünf gute Gründe für Blumen zum Muttertag

2. Kosmetik in allen Variationen

Damit Mama sind rundum schön und gepflegt fühlt, hält der Handel eine schier unüberschaubare Fülle an Kosmetik- und Pflegeprodukten bereit - z.B. gegen die Erscheinungen des Älterwerdens. Die Geschenkideen beginnen bei der Bodylotion und hören beim Parfum noch lange nicht auf. Es ist empfehlenswert, den Hauttyp von Mama zu kennen – dazu können wir beim nächsten Besuch ein wenig im Badezimmer spionieren.

3. Gourmet-Geschenke

Wir wollen auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass wir in die Vergangenheit zurückkehren wollen, als nur die Mütter gekocht haben – oder als die Mütter nur gekocht haben?! Fakt ist jedoch, dass Kochen einfach Spaß macht und jeder Mensch (egal welchen Geschlechts!), der gerne kocht und genießt, sich eine gute Ausrüstung für das kulinarische Hobby wünscht. Das Geht bei kleinen Küchenhelfern los und geht über diverse kleine und große Geräte bis hin zu schönem Geschirr, in denen die Leckereien angerichtet werden.

Erwachsener Sohn und Mutter in der Küche

Todor Tsvetkov/E+/Getty Images

Wenn Mama ein Feinschmecker ist, kann man ihr etwas für ihre Küche schenken.

4. Deko-Ideen zum Muttertag

Wer wünscht sich nicht eine stilvoll eingerichtete Wohnung mit Eyecatchern, die ein angenehmes Ambiente zaubern? Deko-Ideen gibt es wahrlich genug. Schöne Lampen kommen hier ebenso in Frage wie Vasen, Heimtextilien und so ziemlich alles, was man „rumstellen“ kann.

5. Ausgehen und Erleben

Erlebnisgeschenk-Anbieter gibt es mehr als nur einen und auch an Ausflugszielen mangelt es nicht, sodass man garantiert eine tolle Idee findet, was man mit der Mama unternehmen könnte. Und wenn man keine Lust auf Aktivität hat und lieber sitzt (während man etwas Leckeres genießt), dann ist der gute alte Restaurantbesuch, zu dem wir die Mutter einladen (und vielleicht auch unsere Geschwister?! Das wird eine lustige Runde!) immer noch die beste Idee fürs Ausgehen zum Muttertag.

6. Musik liegt in der Luft

Welche Musik mag Mama? War sie in den 80ern auf Heavy Metal Konzerten beim Headbanging anzutreffen? War sie in den 90ern auf Raves zappeln? Kennt sie jeden Schlager von 1970 bis heute auswendig? Oder liebt sie die Oper? Macht sie vielleicht selbst Musik und spielt ein Instrument? CDs, MP3s/Dateien bzw. Zugänge zu Online-Musikdiensten und alles rund ums Thema Musik und Musizieren sind immer gute Muttertagsgeschenke.

Mutter und Tochter auf Kreuzfahrt

Aja Koska/iStock/Getty Images

Ausflüge und Erlebnisse oder einfach gemeinsam essen - einfache, aber schöne Muttertagsgeschenke.

7. Film ab!

Ist Mama ein Filmfan? Perfekt, dann gibt es eine DVD mit ihrem Lieblingsfilm (am besten in der vom Regisseur kommentierten Special Edition!) oder gleich eine ganze Box mit ihrer Lieblingsserie zum Muttertag – oder einen Zugang zu einem Streaming-Dienst, dann hat sie gleich noch mehr Auswahl und kann immer schauen, was sie möchte. Dazu gibt’s einen Gutschein für einen Mama-Besuch mit Filmabend, damit man auch gleich Quality-Time miteinander verbringt.

8. Lukullische Genüsse aller Art

Wir wollen niemanden zum Alkoholtrinken animieren, aber ein gutes, edles Tröpfchen ist immer eine schöne Geschenkidee. Diverse Liköre, Wein, Sekt, Bier, Brandy, Sherry, Whisky – die Auswahl ist endlos und ebenso der Geschmack unserer Mütter. Wer weiß, dass Alkohol nicht in Frage kommt, weicht auf Schokoladenkreationen aus, aber bitte nicht aus dem Supermarktregal, sondern von einer kleinen Manufaktur, nicht von der Stange. Wenn auch Süßes keine Option ist, gibt es noch viele weitere Leckereien, die sich zum Verschenken eignen. Aber auch Tee, Kaffee, diverse Zutaten… Die Möglichkeiten bei Gourmet-Muttertagsgeschenken sind praktisch endlos, Hauptsache, der Mama schmeckt’s! Am besten arrangiert man die Köstlichkeiten in einem thematischen Korb und gibt noch ein paar andere Kleinigkeiten dazu – auch ein absoluter Geschenkklassiker, nicht nur für Mama!

Muttertagsgeschenk-Idee: Der Mama einen Korb geben

Körbe in allen Größen und Formen hat der Fachhandel.

Beim Bestücken denkt man sich ein Thema aus, z.B. Italien – Hier gibt es Nudelspezialitäten, Soßen und Pesto, Küchenhelfer wie einen Spaghettilöffel, eine CD mit italienischer Musik und auch den Nachtisch nicht vergessen, wie Biscotti etc.

Oder eine Ära, z.B. die 80er, hier gibt es dann Haarspray, Lidschatten in knalligen Farben, farbigen Kajal, ebenfalls eine CD (lieber keine Kassette – wer weiß, ob Mama überhaupt noch einen Kassettenplayer hat! Vielleicht findet man eine Metallbox in Kassettenform oder eine Handyhülle im MC-Design), großer Modeschmuck wie überdimensionale Ohrringe und Ketten etc.

Das kann man beliebig fortführen und jedes Land oder einzelne Regionen (Schwarzwald, Nordsee, Skandinavien, Frankreich, Indien, China, USA…) und jede Ära (Antikes Rom, Barock, Goldene 20er…) oder jedes andere Thema bzw. Hobby (Urlaub, Fitness, Früchte, Technik, Basteln…) nehmen!

9. Bildlein, Bildlein an der Wand…

… oder im Fotobuch, auf dem Vesperbrettchen, als Poster oder Briefpapier, auf Notizblöcken und Schreibwaren, auf der Kaffeetasse, auf dem Kissen, dem Fußabtreter, der Küchennischen-Rückwand, einer Tapete – Heute kann man einfach ALLES selbst bedrucken lassen. Solche personalisierten Geschenke sind immer eine gute Idee, man muss sich nur für einen Gegenstand und ein passendes Foto entscheiden!

10. Gut, besser, Gutschein

Wer sich bei all diesen guten Geschenkideen zum Muttertag einfach nicht entscheiden kann, der greift auf den guten alten Gutschein zurück: Hier kann man sicher gehen, dass man auch nichts Falsches schenkt, denn Mama sucht sich ihr Geschenk einfach selbst aus. Aber bitte nicht unbedingt vom großen A, sondern von kleineren Anbietern aus der Region, wie z.B. über kaufinbw. Damit macht man nicht nur Mama eine Freude, sondern auch der heimischen Wirtschaft.