Seit das Corona-Virus umgeht, ist Hygiene zu einem der wichtigsten Themen in unserem Alltag geworden. Kontakte vermeiden, Abstand halten und gründliches Händewaschen sind extrem wichtig. Doch auch die Desinfektion von Türgriffen, Armaturen und anderen Oberflächen, die häufig angefasst werden, ist von großer Bedeutung. Da überrascht es nicht, das chemische Desinfektionsmittel in Drogerien, Supermärkten und Apotheken laufend ausverkauft sind.

Reinigung eines Wasserkochers mit Essigessenz

Irina/iStock/Getty Images

Essig ist der Feind von Kalk: der Wasserkocher freut sich, innen und außen mit Essigessenz gereinigt zu werden. Handschuhe tragen!

Anwendungsbereiche von Essigessenz

Die Säure in Essigessenz wirkt nachweislich antibakteriell und macht auch H1N1 Influenza Viren unschädlich. (Gutachten der Philipps Universität Marburg). Somit ist Essigessenz eine wirksame und gleichzeitig natürliche wirksame Alternative zu den chemischen Desinfektionsmitteln für Flächen im Haushalt. Essigessenz eignet sich sowohl für eine hygienische Reinigung von Türgriffen, Armaturen, Toilettensitzen und allen anderen Oberflächen in Bad und Küche, zur Entfernung von Schimmel, als auch beispielsweise für den streifenfreien Fensterputz oder eine Grundreinigung des Kühl- und Gefrierschranks.

Video: Orangenreiniger mit Essigessenz selbst machen

Wie ist Essigessenz im Haushalt anzuwenden?

 Auch als Hygienespüler für die Waschmaschine kann sie eingesetzt werden und wirkt egal bei welcher Anwendung bereits im Verhältnis 1:2 (1 Teil Essigessenz, 2 Teile Wasser). Dabei ist sie stets auf natürliche Weise antibakteriell und viruzid gegen zahlreiche Keime und Viren, löst Kalk schnell und gründlich, und hinterlässt keinerlei Rückstände.

Weil sie vollständig biologisch abbaubar ist, schont sie nicht zuletzt auch Mensch, Tier und Umwelt. Tipps zum Putzen mit weniger Chemie finden Sie auch hier!

Beim Umgang mit Säure immer Handschuhe tragen!