Rund 140 Buden verteilen sich auf verschiedenen Plätzen in der Heidelberger Altstadt und bieten bezaubernde Geschenkideen und kulinarische Genüsse an. Der Bummel startet am Bismarckplatz, der mit seinen Ständen vorweihnachtliches Flair verbreitet und die Besucher auf einen unvergesslichen Weihnachtsmarktbesuch in der romantischen Heidelberger Altstadt einstimmt. Weiter geht es zum Anatomiegarten, mit fast 70 Buden der größte Platz des Heidelberger Weihnachtsmarktes. Auf dem Marktplatz präsentieren sich neben zahlreichen Händlern und Gastronomen auch Vereine und Schulen mit ihren Projekten.    

Auf dem Kornmarkt wartet das märchenhafte Winterwäldchen, das bis Anfang Januar geöffnet hat, auf seine Besucher. Mehr als 100 beleuchtete Tannen, weiße Zelte und eine liebevoll eingerichtete Weihnachtskrippe bestücken den Kornmarkt, der zudem mit den unterschiedlichsten kulinarischen Genüssen, ansprechendem und handgefertigtem Kunsthandwerk und einer Kindereisenbahn lockt.

Wer sich gerne sportlich betätigen möchte oder einfach nur ein paar Runden auf einer der schönsten Eisbahnen Deutschlands drehen möchte, der geht zum Karlsplatz.