Bei der Traditionellen Kerwe in Heddesheim kommen Jung und Alt zusammen, um in der Ortsmitte das Brauchtum zu feiern. Hier ist ein buntes Programm geboten und natürlich kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz.

Den Auftakt macht freitags das Stellen des Kerwebaums. Vor dem alten Rathaus wird dieser traditionelle Brauch vom Heimat- und Traditionsverein durchgeführt. Anschließend gibt es eine Kerwehock, wo sich die Gäste bei Speis und Trank auf das Festwochenende einstellen können. Dabei wird auch der Kerwe-Bräutigam gewählt. Dieser wird sonntags mit der Kerweschlumbel verheiratet.

Video: Rückblick - Heddesheimer Kerwe 2011

Samstags kann man dann die Stände und Fahrgeschäfte genießen. Besonders die Kinder freuen sich über Karussell & Co. im Bereich vor dem Rathaus. Ältere können sich bei Schießständen und Geschicklichkeitsspielen amüsieren.

Mit dem Umzug am Sonntagnachmittag sowie der anschließenden Hochzeit von Kerweschlumpel und ihrem Bräutigam erreicht das Fest seinen Höhepunkt. Für Unterhaltung ist jedenfalls an allen Tagen bestens gesorgt.

Die Vereine verköstigen die Besucher im Bürgerhaus und der Nordbadenhalle mit allerlei Leckereien sowie Kaffee und Kuchen.

Montags gibt es ein traditionelles Wellfleischessen in der Nordbadenhalle. Dann wird munter weitergefeiert.

Die Kerwe wird am frühen Montagabend beerdigt und anschließend mit einem "Leichenschmaus" verabschiedet.

Wenn keine Pandemie herrscht, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr im Rahmen der Heddesheimer Kerwe eine Blaulichtparty und der Heimat- und Traditionsverein eine Kerweparty.

Weiteres zur Kerwe in Heddesheim

Alles Wichtige zur Kerwe und zum Festprogramm findet sich zeitnah im Mitteilungsblatt der Gemeinde Heddesheim.

► Weitere Ausflugsziele in Heddesheim und alle Stadt-Infos finden Sie hier