Hier kommen Verkleidungstipps für Kurzentschlossene:

Die Wildkatze

Ideal wäre eine alte Decke im Leo-Look, die man sich zum Schlauch zusammennäht. Für die Arme schneidet man zwei Löcher hinein und die Taille betont ein breiter Gürtel. Darunter eignen sich schwarze Strumpfhosen und ein langärmeliges Shirt. Zum Katzengesicht verhelfen aufgemalte schwarze Schnurrhaare und eine dreieckige Schnauze.

Das Streichholz

Zur hautfarbenen Strumpfhose oder beigen Flanellhose gesellt sich ein Oberteil in derselben Farbe. Das Gesicht wird feuerrot geschminkt und die Haare mit Spray rot gefärbt.

Römer oder Römerin

Ein Bettlaken wird als Toga um den Körper geschlungen. Der am Rücken liegende Tuchzipfel wird über die Schulter nach vorne gezogen und mit dem vorderen verbunden. Eine  Kordel dient als Gürtel. Dazu Sandalen und auf dem Kopf ein geflochtener Blätterkranz oder ein Haarreif.

Kleidertausch

Sie stöbert in seinem Schrank und schlüpft in Herrenhemd, Anzughose und Sakko. Er hilft ihr beim Krawattenbinden, die Frisur verschwindet unter einem Hut. Und wenn Er Mut beweist, trägt Mann eine Netzstrumpfhose und Abendkleid. Gut geschminkt, wird die Verwandlung perfekt.

► Fasching trotz Corona - so klappt's auch daheim