Der Maimarkt in Mannheim ist mit einer Ausstellungsfläche von ungefähr 75.000 Quadratmetern die größte Regionalmesse in Deutschland. In über 30 Hallen und auf einem großen Freigelände präsentieren dieses Jahr rund 800 Aussteller Nützliches, Informatives und Schönes für Alltag und Beruf sowie Top-Trends aus allen Lebensbereichen. Der Maimarkt bietet zudem eine Bühne für Politik, Sport, Medien und Musik.

Ein Caravan, der zum Hausboot mit Sonnendeck wird, Geothermie für eine neue Energiewirtschaft, Tortenguss zum Sprühen, Tee aus Kaffeeblättern, stylishe Hoodies und Schnüffelteppiche für Hunde: das ist der Maimarkt Mannheim mit seiner beliebten Vielfalt.

Hier trifft man sich mit Familie und Freunden zum gemeinsamen Bummel, sieht sich nach Trends für Haus und Garten um, lässt sich von raffinierten Innovationen überraschen und genießt einen schönen Tag – in den Hallen, auf dem großen Freigelände, im Studio bei Radio und Fernsehen, im Streichelzoo bei Zuchttieren und beim hochkarätigen Pferdesport auf dem Turnierplatz.

Der Maimarkt 2023 auf einen Blick

Maimarkt Mannheim

Themen: Produkte und Dienstleistungen aus allen Bereichen (für Verbraucher) rund um Haus, Hobby, Handwerk, Freizeit und Beruf

Ort: Maimarktgelände Mannheim

29. April bis 9. Mai 2023

Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

www.maimarkt.de

Veranstalter: MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH

Urlaub, Reisen, Tourismus

Wer selbst Tapetenwechsel braucht, findet dieses Jahr auf dem Maimarkt zahlreiche Urlaubsangebote, zum Beispiel für bequeme Zugreisen durch Europas schönste Landschaften und individuelle Entdeckertouren in Kanada. Vielleicht auch im kraftstoffsparenden Neuwagen, im individuell ausgebauten Camper oder mit dem Autodachzelt im Gepäck losfahren.

Mode, Accesoires und Genuss

Ein neues Lieblingsstück? In den Modehallen findet man Vintage-Lederrucksäcke, Mosaik-Schmuckanhänger aus venezianischen Glassteinen und Bekleidung von sportlich bis ausgehfein, auch raffinierte Kreationen für starke Frauen. Beim Bummeln durch den Internationalen Bazar entdeckt man so manches Wohnaccessoire. Zum Probieren und Genießen locken Olivenöl mit Mandarinen-Aroma, Quitten-Balsamico, Hanfkaffee, preisgekrönter Gin aus der Region und Tiramisu-Likör – und für unterwegs „Die Schorle in de Flasch“.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste

Seit 20 Jahren führen Feuerwehren und Rettungsdienste der Region im „Schulterschluss“ vor, wie sie im Ernstfall helfen. Wie man den Enkeltrick und andere Betrugsmaschen durchschaut, erfährt man am Stand der Polizei. Die Gewerkschaft der Polizei appelliert, die Einsatzkräfte als Menschen zu sehen und „die zu schützen, die uns schützen“.

Erfahren und erleben

Technikfans können einen Nachbau des Benz-Patent-Motorwagens bestaunen und Modellbahn-Züge durch Miniaturlandschaften flitzen sehen. Hochkarätige Mediziner erklären verständlich, wie man Volkskrankheiten vorbeugen oder sie behandeln kann. Autoren aus Baden-Württemberg stellen ihre neuesten Werke vor, auf der Kulturbühne gibt es Ausschnitte aus regionalen Musik- und Theaterproduktionen zu sehen. Schließlich kommt Urlaubsfeeling auf – bei Mode und Genuss in „Buongiorno, Italia!“ und beim Trommeln im Afrikanischen Dorf.

Die Rhein-Neckar-Region präsentiert sich

Die Metropolregion Rhein-Neckar präsentiert sich mit Ausflugszielen, Nahverkehr und klimafreundlicher Energieversorgung. In der Halle des Handwerks werkeln junge Handwerkerinnen und Handwerker in Lebenden Werkstätten und werben damit für eine Ausbildung – auch für Abiturienten und Studienumsteiger gibt es attraktive Angebote.

Tierische Stars auf dem Maimarkt

Tiere sind seit über 400 Jahren Attraktion des Maimarktes. Pferd, Kuh, Kalb, Ziegen, Hühner, Kaninchen und Bienen sind im Streichelzoo zu bestaunen. Reitsport der Extraklasse erleben Besucher 2023 beim 57. Maimarkt-Reitturnier in spannenden Wettbewerben – beim Springen, in der Dressur, bei den Para-Equestrians und erstmals im Rahmen des Maimarktturniers beim Nationenpreis.

Historie des Maimarkts

Als eine der ältesten Institutionen der Stadt gibt es den Maimarkt bereits seit dem Jahr 1613, als Mannheim vom Pfalzgraf Johann II. von Zweibrücken die Marktrechte erhielt. Heute besuchen rund 350.000 Menschen jährlich die Messe, um sich von den vielseitigen Produkten und Angeboten inspirieren zu lassen.