Einige Immobilienbesitzer schrecken jedoch davor zurück, einen Makler zu beauftragen, da sie die Maklergebühren fürchten. Doch auch hier lohnt es sich, genauer hinzuschauen. In den meisten Bundesländern teilen die Parteien sich die Kosten zur Hälfte. In Baden-Württemberg fallen somit 3,57 % des Verkaufspreises als Maklercourtage an.

Welcher Maklervertrag ist der richtige für mich?

Es gibt drei Arten von Maklerverträgen: Den einfachen Maklerauftrag, den Makleralleinauftrag und den qualifizierten Makleralleinauftrag. Der einfache Maklerauftrag ermöglicht, dass mehrere Makler die Immobilie vermarkten. Außerdem ist auch der Eigentümer befugt, nach einem Käufer zu suchen. Das Engagement der Makler ist durch die Bedingungen allerdings eher gering. In der Praxis entscheiden sich Verkäufer daher für den Makleralleinauftrag oder den qualifizierten Makleralleinauftrag. Die Verträge sollten zeitlich auf sechs Monate befristet werden. So können Eigentümer bei ausbleibendem Erfolg den Makler ohne großes Aufheben wechseln.

Vertragsunterzeichnng Immobilien

AlexRaths

Wie finde ich den richtigen Makler?

Damit der Immobilienverkauf ein Erfolg wird, sollten Eigentümer bei der Wahl des Maklers einiges beachten. Schließlich ist die Berufsbezeichnung nicht geschützt und damit nicht automatisch ein Zeichen von Kompetenz. Zunächst einmal ist es von Vorteil, wenn der Makler sich auf bestimmte Immobilien spezialisiert hat. Je höher die Übereinstimmung zwischen veräußerten Objekten und Ihrer Immobilie, desto besser ist er gerüstet. Er kann den aktuellen Markt- oder Verkehrswert und die Zielgruppe schnell und präzise bestimmen. So gelingt es, zügig einen passenden Käufer zu finden. Verkäufer sollten auch Verwandte, Freunde und Arbeitskollegen nach ihren Erfahrungen und Empfehlungen fragen. Selbstverständlich zählt letztlich auch der persönliche Eindruck des Maklers. Ist der Makler bei Ihnen vor Ort können Sie sich ein besseres Bild seiner Kompetenz und Person machen. Schließlich dauert ein Verkauf eine ganze Weile und in dieser Zeit ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Makler und Immobilienbesitzer ein Muss. Es ist anzuraten, einige Immobilienmakler zu begutachten. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie die Makler für eine Besichtigung mit anschließender Bewertung bei sich zuhause vorbeikommen. Berücksichtigen Sie jedoch, dass nicht alle Gutachten gleich sind: sie können sich in Kosten, Umfang und Anlass unterscheiden. Fragen Sie hier bei Ihem Makler entsprechend nach.