Am 19. September findet zum 10. Mal der Tag des Handwerks statt. Welche Möglichkeiten habe ich mit meinem Schulabschluss? Muss es mit Abitur immer ein Studium sein? Wie kann ich meine Interessen und Neigungen im Beruf umsetzen und meine Talente optimal nutzen? Viele handwerklich begabte und technisch versierte Jugendliche wissen nicht, wie groß die Vielfalt an Handwerksberufen eigentlich ist.

Zum Tag des Handwerks können junge Menschen normalerweise direkt bei den Betrieben oder auf speziellen Events in verschiedene Sparten und Berufe hineinschnuppern. Weil viele Veranstaltungen wie Tage der offenen Tür und Ausbildungs- bzw. Jobmessen abgesagt oder verschoben wurden, wird der kurzerhand Tag des Handwerks ins Internet verlagert.

Virtueller Tag des Handwerks

Auf www.handwerk.de/tdh2020 wird in kurzen Videoclips gezeigt, was an einem Tag im Handwerk passiert. Betriebe und Organisationen bieten Einblicke und zeigen, welche Berufs- und Karrierechancen es in ihrer Branche gibt. Die Unternehmen aus der Region freuen sich auf viele motivierte junge Menschen, die einen Einblick in die Berufe erhalten möchten und sich für eine Ausbildung bei Ihnen bewerben.

Das Handwerk wird immer gebraucht und bietet unzählige Möglichkeiten, sich selbst zu verwirklichen. In einem von über 130 Handwerksberufen wartet vielleicht der Traum-Ausbildungsplatz. Und nach der Ausbildung kann man nicht nur seine beruflichen Interessen verwirklichen, sondern hat auch tolle Karrierechancen. Qualifizierte Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt – im In- wie im Ausland. Das Handwerk bietet aber auch hervorragende Möglichkeiten, sich selbstständig zu machen und einen eigenen Betrieb zu führen. Und mit einem Meisterbrief in der Tasche ist sogar ein Studium möglich - ohne Abitur.

Junge Handwerkerin

philipimage/iStock/Thinkstock

Das Handwerk bietet jungen Mensche eine große Vielfalt an Berufsschancen.

Für jeden was dabei

Ob auf der Baustelle, im Labor, im Atelier, in der Werkstatt oder Küche, in der Druckerei, Backstube oder Fertigungshalle, im Ladengeschäft oder bei den Kunden zu Hause oder in deren Unternehmen – Handwerksberufe sind so vielseitig wie die Menschen, die in ihnen tätig sind. Im Handwerk kann man seine Leidenschaft zum Beruf machen und Geld mit etwas verdienen, das auch noch Spaß macht – das wünscht sich jeder.