Nicht nur beim Umzug in eine neue Wohnung, sondern schon beim Umdekorieren eines einzelnen Raumes stellt sich die Frage: Wie möchte ich wohnen, wie richte ich mich ein? Dabei muss man nicht immer gleich das komplette Mobiliar austauschen und einen Tapezierer durch alle Zimmer schicken. Häufig reicht es schon, ein paar dekorative Akzente zu setzen, die den eigenen Einrichtungsstil widerspiegeln.

Tapeten sind wahre Verwandlungskünstler. Mit ihnen kann man im Nu einen neuen Look und Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände bringen und für ein schönes Raumgefühl sorgen.

Dschungel-Feeling im Wohnzimmer dank Tapete mit Palmen und Papagei

djd/Deutsches Tapeten Institut/A.S. Création

Einen Hauch von Dschungel bringt diese Tapete in den Raum.

Kreativ mit Vliestapeten

Besonders einfach und sauber in der Anwendung sind Vliestapeten. Sie kaschieren kleinere Mängel an der Wand und bieten eine große Vielfalt an Mustern und Farben. Vliestapeten zeichnen sich durch ihre Strapazierfähigkeit, Robustheit und leichte Verarbeitung aus.

Eine dunkel gemusterte Tapete hinter dem offenen Kamin setzt schöne Akzente

djd/Deutsches Tapeten Institut/Rasch Textil

Tapeten verleihen jedem Raum einen individuellen Touch.

Für die Küche und das Badezimmer sollte die Vliestapete der Wahl scheuer- und wasserbeständig sein. Hinweise dazu stehen auf dem Beileger der Tapetenrolle.

Einzeln tapezierte Wand mit Mustertapete als Hingucker

djd/Deutsches Tapeten Institut/Komar

Tapeten machen aus Wänden spannende Hingucker und verändern einfach und schnell das Wohngefühl.

Vliestapeten tapezieren: Selber machen oder Maler ranlassen?

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, engagiert einen professionellen Maler. Auch er wird nach den folgenden Schritten vorgehen, wird aber aufgrund seiner Erfahrung ein schnelleres und besseres Ergebnis erzielen:

Vliestapeten tapezieren in 3 Schritten

  1. Im ersten Schritt sollte man für eine staubfreie und glatte Wandoberfläche sorgen.
  2. Im Anschluss wird der Kleister mithilfe einer Rolle oder eines Pinsels an die Wand aufgetragen. Dann die Tapete direkt an der Wand abrollen.
  3. Überstände mit einem Cutter abtrennen.

Hier finden Sie mehr übers Vliestapeten anbringen und ein Video mit Anleitung

Wer zu echten Hingucker-Wänden harmonierende Unis oder dezente Mustertapeten variieren möchte, wird bei der großen Auswahl der im Handel vorrätigen Kollektionen fündig.

Mehr dazu und zu den Vorteilen, die Uni-Tapeten haben können

Wände geben Räumen einen Rahmen

Zwei aktuelle Einrichtungsstile Wände werden als Teil der Einrichtung häufig unterschätzt. Dabei geben sie Räumen einen Rahmen. Tapeten betonen in besonderer Weise den Wohnstil und ergänzen das Mobiliar. Aktuell sind zwei Einrichtungsstile besonders gefragt:

Beim Wohnstil "Industrial" wird das urbane Wohngefühl durch Möbel aus unbehandeltem Holz oder markante Objekte im Vintagestil erzeugt. Stahl, Metall und Beton verleihen dem Raum den Charme eines New Yorker Lofts, selbst wenn die Decken nicht so hoch sein sollten. Der Look verlangt gedeckte dunkle Farben wie Schwarz, Braun, Grau und lässt Farbtupfer in Ziegelrot oder Tannengrün zu. Tapeten, welche die Materialien - zum Beispiel Holz oder Backstein - optisch exakt abbilden, sind bestens für diesen Wohnstil geeignet.

Bildergalerie Tapeten-Inspiration Industrial Style

Natursteinmauer als Fototapete

Deutsches Tapeten-Institut

Eine täuschend echte Natursteinmauer lässt sich mit einer Fototapete realisieren.
Tapete im Stil eines Acry-Gemäldes von Smita

Deutsches Tapeten-Institut

Der Industrial-Chic bekommt mit dieser Tapete von Smita im Stil eines Acrylgemäldes auf Leinwand eine ganz neue Interpretation.
Moderne Tapete mit Mauer-Muster

Deutsches Tapeten-Institut

Für den modernen Industrial-Stil eignet sich eine Tapete in Mauer-Optik.
PreviousNext

Bei "Urban Jungle" ist der Name Programm. Das Interieur verträgt alles, was die Natur zum Vorbild hat: Palmen, Blätter, Blüten. Bei den Farben dominieren alle Schattierungen von Grün, Braun, Beige und Ocker. Kräftige Akzente in Gelb, Pink, Rot und Blau finden sich in floralen Mustern wieder. Dekoriert wird mit Accessoires aus Holz, Bast, Bambus, Wolle. Glänzende Oberflächen in Kupfer oder Gold erinnern an Sonnenstrahlen, die durch das Blattwerk schimmern. Tapeten im Urban Jungle Look sind ein Statement und können die Einrichtung stimmungsvoll ergänzen.

Bildergalerie Tapeten-Inspiration Urban Jungle

Dschungel-Tapete im Esszimmer mit echten Pflanzen

Deutsches Tapeten-Institut

Mit ein paar echten Pflanzen kombiniert verwandelt diese Tapete das Esszimmer in einen Regenwald.
Tapete "Tropical Paradise" mit Pflanzen, exotischen Tieren und Blüten

Deutsches Tapeten-Institut

Mit der "Tropical Paradise" Tapete holt man sich einen Hauch Exotik nach Hause.
RASCH Tapete mit goldenen Palmen

Deutsches Tapeten-Institut

Dschugelfeeling kommt auf bei dieser Tapete von RASCH.
Schlafzimmertapte von Marburg mit Dschungel-Muster

Deutsches Tapeten-Institut

Die "Botanica" Tapete von Marburg zaubert einen Blättergarten ins Schlafzimmer.
PreviousNext

Typgerechte Wandgestaltung

Der persönliche Wohnstil sollte vor allem zu den Alltagsgewohnheiten der jeweiligen Menschen passen. Familien mit Kindern haben andere Anforderungen ans Interieur als Singles oder Paare. Kreative, extrovertierte Menschen neigen eher zu Farben und Musterkombinationen als ruhige Pragmatiker. Auch Kleidungsstile lassen ahnen, wie man sich am besten einrichten sollte.

Wer sich am liebsten „klassisch“ anzieht, wird sich in einer zeitlos elegant ausgestatteten Wohnung wohlfühlen. Wer dagegen gerne sportlich unterwegs ist, bevorzugt vielleicht den lockeren skandinavischen Wohnstil.

6 Tipps für den retro-skandinavischen Einrichtungsstil

Weitere Anregungen findet man beispielsweise auf Instagram oder Pinterest, in Wohnmagazinen oder Tageszeitungen, aber auch bei Raumausstattern, im Malerfachgeschäft oder beim Innenarchitekten.