Ziel ist es, dass Aussehen und die Schönheit zu optimieren. Der große Unterschied zum Tätowieren ist die schonende Arbeitsweise, die besondere Qualität der Pigmente sowie die geringe Implantationstiefe. Ein Permanent Make-up betont die Konturen im Gesicht und ersetzt das tägliche Schminken. Lidstriche und Augenbrauenverdichtung setzen wirkungsvolle Akzente und verhelfen dem Gesicht zu neuem Ausdruck. Unebenheiten können durch Permanent-Make-up ausgeglichen werden – das Gesicht wirkt harmonischer, frischer und dadurch auch attraktiver.

Für wen eignet sich Permanent Make-up?

Permanent Make-up eignet sich für alle, die nicht immer die Zeit oder das Händchen dafür haben, sich perfekt zu schminken aber rund um die Uhr gepflegt aussehen wollen. Es ist die richtige Entscheidung für alle, die auf täglich wiederkehrende Schminkrituale verzichten wollen. Ob im Beruf, im Alltag, beim Sport oder in der Sauna, kein Lidstrich oder Augenbrauenstift verwischt mehr.

Individuelle Beratung und Behandlung

Am Anfang einer Behandlung steht ein ausführliches Beratungsgespräch. Hierbei werden die persönlichen Vorstellungen besprochen und das individuelle Schönheitsideal unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Gesichtes festgehalten. Nach der Festlegung des Behandlungsziels wird eine Oberflächenanästhesie in Form einer Salbe aufgetragen. Bei der Pigmentierung wird die vorgezeichnete Form exakt mit sterilen, microfeinen High-Tech-Applikatoren in die oberen Hautschichten eingebracht. Selbstverständlich werden während der Behandlung die strengen Hygienevorschriften erfüllt. Nach der Behandlung wird die Haut versiegelt. Zur Pflege in den kommenden Tagen erhält man eine spezielle Creme. Der Zweittermin ca. 4-6 Wochen nach der Pigmentierung ist Bestandteil einer professionellen Behandlung. Dieser Termin dient dazu die Farbe und dasFormergebnis zu prüfen und gegebenenfalls zu perfektionieren. Die verwendeten Farben sollten nur aus registrierten und zugelassenen Rohstoffen mit Reinheitszertifizierung hergestellt und von europäischen Gesundheitsbehörden autorisiert sein. Farben von besonderer Güte sind zudem in ein Farbsystem eingegliedert, um ein sicheres und typgerechtes Permanent Make-up auf höchsten Niveau zu gewährleisten. Die Haltbarkeit eines Permanent Make-ups richtet sich nach Hauttyp und Hautstärke in Abhängigkeit der UV-Bestrahlung auf die pigmentierte Hautstelle und kann jederzeit aufgefrischt werden.

Tut die Behandlung weh?

Das Schmerzempfinden ist bei jedem Menschen unterschiedlich – meist wird nur ein Kribbeln oder ein leichter Druck empfunden. Der Großteil der Kunden empfindet wohl einen Zahnarztbesuch als schlimmer. Bei Verwendung modernste Pigmentiersysteme, welche mit sehr dünnen und speziell geschliffenen Applikatoren arbeiten, ist die tatsächliche Pigmentierzeit außerdem sehr kurz.