Wer sehnt sich nicht nach einer kleinen Auszeit, am besten in Form eines Urlaubs fernab von Alltag und Berufsleben, um neue Kraft zu tanken und sich einfach einmal wieder etwas Gutes zu tun?

Schönheit, Entspannung und Erholung – ein Wellness-Urlaub in Baden-Württemberg vermag es, die erschöpften Reserven wieder aufzutanken.

Frau erhält eine wohltuende Wellnessmassage

PeopleImages/E+/Getty Images

Beim Wellnessurlaub gönnt man sich Massagen und Behandlungen, damit man mal rundum vom Alltag abschalten kann.

Wellness in Baden-Württemberg genießen

Erholungssuchende können aus einer großen Zahl von Wellness-Angeboten wählen und müssen dafür nicht einmal eine weite Reise auf sich nehmen. In Baden-Württemberg finden sich zahlreiche Wellness- und Spa-Hotels, die sich auf die Bedürfnisse der erholungssuchenden Urlaubsgäste spezialisiert haben. Heil-, Thermal- und Solebäder, Kneippkuren, Saunalandschaften, Fitnessangebo- te und Ruhezonen, aber auch spezielle Ernährungsprogramme und kosmetische Anwendungen gehören hier genauso dazu wie Bewegung an der frischen Luft und das aktive Erleben der Natur.

Regelmäßige Anwendungen wie beispielsweise Massagen oder gezielte Übungen lassen Körper und Geist zur Ruhe kommen und sorgen darüber hinaus für ein hohes Maß an Entspannung. Im Bereich der mentalen Entspannungs- und Stressmanagement- Methoden kommen autogenes Training und Meditation zum Einsatz. Der Regeneration von Körper und Psyche, die zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt, dienen unter anderem Bäder mit verschiedenen Badezusätzen.

Was alle Angebote vereint: Wellness im Urlaub baut auf bewusster und gesunder Ernährung, ausreichend Bewegung und der Steige- rung des Wohlbefindens auf. Das Zusammenwirken dieser Bereiche wirkt sich insgesamt positiv auf Körper und Geist aus und hat zum Effekt, dass man gestärkt und gut erholt aus dem Urlaub in Baden-Württemberg zurückkehrt.

10 Wellnesshotels in Baden-Württemberg

Kurzurlaub zum Wohle der Gesundheit ist in. Dabei sind bewusste Entspannung, Entschleunigung und Erholung angesagt.

djd/RupertusTherme/Marco Rieble

Kurzurlaub zum Wohle der Gesundheit ist in. Dabei sind bewusste Entspannung, Entschleunigung und Erholung angesagt.

Wer sich für einen Wellness-Urlaub in Baden-Württemberg entscheidet, sollte sich zuvor über die Ausstattung, das Ambiente, die Qualität der Dienstleistun- gen und nicht zuletzt über die Lage des Hotels informiert haben. Bietet das Hotel eine gesunde und abwechslungsreiche Vitalküche? Verfügt das Hotel über qualifizierte Mitarbeiter mit entsprechender Berufsausbildung im Wellness-Bereich? Erwarten den Gast ein an- sprechendes und gepflegtes Ambiente und eine moderne Ausstat- tung? Entspricht das Wellness-Angebot auch tatsächlich den eigenen Bedürfnissen?

Sind alle Fragen beantwortet und erfüllt das gewählte Hotel die persönlichen Vorstellungen, so kann vielleicht schon bald das Köfferchen gepackt werden für die schönste und hoffentlich auch erholsamste Zeit des Jahres.

Innere Ruhe und Gelassenheit

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“, be- merkte einst Johann Wolfgang von Goethe. Und in der Tat: Eine Pilgertour rund um den Globus muss man nicht auf sich nehmen, um etwas Abstand vom Alltag zu gewinnen und eine erholsame Auszeit zu verbringen. Das Gute liegt oft näher, als man denkt, und ein Urlaub in Baden-Württemberg kann mehr erfüllen, als man sich je erhofft hat. Innere Ruhe und Gelassenheit inklusive.

Besinnungs- und Pilgerwege in Baden-Württemberg

Wanderschue in schöner Landschaft

gojak/iStock/Thinkstock

Wandern bietet die perfekte Mischung aus Bewegung und Erholung.

Entschleunigte Urlaubserlebnisse im „entspannten Süden“

Der Wunsch nach Entspannung und Erholung ist in der recht entbehrungsreichen Zeit der Pandemie, in der die Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten sehr eingeschränkt sind, wohl größer als je zuvor. Endlich wieder raus, etwas anderes sehen, sich etwas Gutes tun und etwas Abstand vom Alltag gewinnen – das sind vorrangige Wünsche, die gerade jetzt viele Urlaubsreisende mit der schönsten Zeit des Jahres verbinden.

10 Dinge, auf die wir uns nach dem Lockdown freuen

Baden-Württembergs Tourismusbranche blickte hoffnungsvoll auf den Neustart der Urlaubssaison 2021 und schuf mit zahlreichen Angeboten aus den Bereichen Erholung und Entschleunigung Anreize für einen Urlaub im eigenen Land. Der Themenschwerpunkt „Entspannter Süden“ soll nach den Vorstellungen der Tourismusverantwortlichen in Baden-Württemberg die vielfältigen Aspekte der Entspannung zusammenführen, die sich in den Urlaubszielen zwischen Schwarzwald, Schwäbischer Alb und Kurpfalz neu entdecken lassen. Dem Erholungssuchenden bietet sich somit eine Vielzahl passender und naheliegender Angebote.

Wellness macht gesund

fotostorm/E+/Getty Images

Sich einfach mal was gönnen, abschalten und Wellness genießen, den Kopf von all den Horrormeldungen aus den Medien frei bekommen und sich rundum erholen.

„Nach einem kräftezehrenden Corona-Jahr freuen sich schon jetzt viele Menschen auf eine Auszeit vom Pandemie-Alltag und auf etwas Abstand von den Sorgen und Nöten der letzten Monate“, sagte Andreas Braun, Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, zum Start der Urlaubssaison. „Die Gastgeberinnen und Anbieter im Land haben neue Ideen und Konzepte vorbereitet und freuen sich auf Urlaubsgäste.“

Das Interesse an Entschleunigung und Erholung im Urlaub sei nicht zuletzt durch die Folgen der Corona-Pandemie deutlich gestiegen, wie aus Umfragen hervorgehe. „Auf diese stark gewachsene Nach- frage reagieren wir mit unserem neuen Themenschwerpunkt ‚Entspannter Süden‘“, so Braun weiter.

Ruhe und Entspannung im Wellnessbereich

PeopleImages/E+/Getty Images

Wellnesshotels in Baden-Württemberg bieten Oasen der Entspannung und Erholung.

Sehnsucht Erholung

Wer im Alltag ein hohes Tempo absolviert, hohe Leistungsanforderungen erfüllt und dabei die vielen Termine nicht aus dem Blick verliert, der genießt im Urlaub gern einmal einen ruhigeren Zeittakt. Der Urlaub sollte gerade dann die Zeit sein, in der das eigene Wohlbefinden im Mittelpunkt steht. Im Angebot sind hierzulande unter anderem Wellness-Urlaube mit natürlichen Heilmitteln, Ferien in idyllischen Dörfern, Genussauszeiten bei regionalen Produzenten, Pilgerwanderungen oder eine Ballonfahrt – alles durchweg Möglichkeiten, die Sehnsucht nach Ruhe und Authentizität zu stillen.

Die Tourismusbranche in Baden-Württemberg ist gut vorbereitet und lädt mit zahlreichen neuen Angeboten dazu ein, im Urlaub einen Gang runterzuschalten, die beruhigende Kraft der Natur zu genießen und vielleicht sogar ein- mal Yoga und meditatives Wandern auszuprobieren. Eine große Zahl an nachhaltigen Urlaubsmöglichkeiten – ganz im Einklang mit Natur und Umwelt – wartet darauf, entdeckt zu werden.

Tipps für Urlaub, Wandern & mehr in Baden-Württemberg

Erlebnistouren in der Natur
Dorfurlaub im Schwarzwald
Wellnesswald in Waldachtal
Wandern mit der Bahn in Baden-Württemberg
Entschleunigte Urlaubserlebnisse in Baden-Württemberg
Das spricht für einen Urlaub in der Sole-Therme
Der Wald als Luftkurort

Wellness-Element Wasser

Wasser erleben – sei es als Lebensquell, als erneuerndes Element und Urbild des Reinen, als Ort für aktive Freizeitgestaltung. Wasser erfrischt den Körper und den Geist, dazu kann sich Wasser auch be- ruhigend auf unseren Organismus auswirken.

So mancher Kurort in Deutschlands Süden setzt auf die heilende Kraft des Wassers. Am, im und auf dem Wasser gibt es eine Vielzahl neuer Angebote, die Körper und Geist in Einklang bringen und für ein besseres inneres Gleichgewicht sorgen sollen.

Thermen & Saunen in Baden-Württemberg

Hier finden Sie Thermen und Saunen in Baden-Württemberg

Apropos Gleichgewicht: Wie wäre es einmal mit einer Stocherkahnfahrt in unbe- rührter Natur? Oder mit Yoga auf dem Paddleboard?

Wer das Wasser lieber mit festem Boden unter den Füßen genießen möchte, für den ist vielleicht die gute alte kneippsche Wasserkur das Richtige, die sich in den zahlreichen Kneippkurorten des Landes wiederentdecken lässt. „Im Wasser liegt Heil; es ist das einfachste, wohlfeilste und – recht angewandt – das sicherste Heilmittel“, wusste Sebastian Kneipp, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Dennoch sind die Kneipp-Anwendungen kein alter Hut und etliche der über 100 verschiedenen Kneipp-Güsse, die im 19. Jahrhundert entwickelt wurden, erfahren gerade eine wahre Renaissance. Auch einige Wellness-Anwendungen, die gern in Anspruch genommen werden, machen sich die heilende Kraft des Wassers zunutze.

Frau befindet sich im Thermalbad und blickt auf Wasser

swissmediavision/E+/Getty Images Plus

Erholung am, im und mit Wasser - was kann es im Wellnessurlaub schöneres geben?

Wasser strafft die Haut

Schönheit lässt sich bekanntermaßen von innen und von außen unterstützen. Hier einmal ganz einfach – nur mit Wasser. Der Gesichtsguss ist eine zugleich simple wie auch wohltuende Anwendung: Mit einem nicht zu starken Wasserdruck wird der kühle Strahl zunächst an der rechten Schläfe angesetzt, anschließend über die Stirn zur linken Schläfe und dann wieder zurück auf die rechte Seite geführt.

Drei Mal soll nun die rechte Gesichts- hälfte senkrecht auf- und abgestrahlt werden. Denselben Vorgang anschließend auf der linken Gesichtshälfte wiederholen. Während der Anwendung das Atmen nicht vergessen! Immer wieder langsam durch den Mund ein- und ausatmen; dazu kann der Guss auch kurz unterbrochen werden.

Frau wird mit Wasser übergossen

ValuaVitaly/iStock/Getty Images Plus

Wasser, das Lebenselixier, macht schön von innen und von außen.

Drei kreisende Bewegungen über dem gesamten Gesicht beenden die Anwendung. Nach dem Ende der Anwendung ist es wichtig, das Gesicht nicht abzutrocknen. Denn nur so kann die Gesichtshaut bestmöglich auf den Guss reagieren. Ein wichtiger Hinweis sei hier noch gegeben: Der Gesichtsguss soll bei akuten Stirn- und Nasennebenhöhlenentzündungen, bei Augenerkrankungen wie dem grauen oder grünen Star und bei Nervenentzündungen im Gesicht nicht angewendet werden! (Quelle: kneipp.com)

Wellness-Paradies Baden-Württemberg

Wasser tut gut, unbestritten, ist aber bei Weitem nicht alles, was im Wellness-Bereich Anwendung findet. Die Angebotspalette ist riesengroß, und sicherlich findet jeder nach eingehender Suche sein ganz persönliches Paket. Ausgewählte Verwöhnprogram- me bieten beispielsweise Aromaölmassagen, Heublumenpackungen, Kneippanwendungen, Beautybehandlungen und vieles mehr. Für viele gehört auch ein Saunagang unbedingt dazu – dient er doch der Muskelentspannung und regt die Durchblutung der Schleimhaut in Nase, Mund und Rachen an. Auch der Stoffwechsel soll mithilfe des Saunierens wieder in Schwung kommen. Zudem soll der regelmäßige Saunagang dazu beitragen, das körpereigene Abwehrsystem zu stärken.

10 Tipps zum Saunabaden gibt's hier

Darüber hinaus schaffen ansprechende Saunalandschaften und Wellness-Bereiche mit einladenden Pools ein attraktives Ambiente für das erholsame Wellness-Erlebnis.

Saunabaden entspannt

HQuality Video/iStock/Getty Images Plus

So ein Besuch in der Sauna sorgt für einen Ausgleich zum Alltag und entspannt rundum.

„Wellness“ ist nicht gleich „Wellness“

Sei es der Besuch eines Dampfbads, eines Thermalbads, einer Sauna oder aber eine wohltuende Massage – auf viele Weisen kann man sich und seinem Körper etwas Gutes tun. Wellness versprechen zahlreiche Angebote bei einem Ayurveda-Aufenthalt, bei Thalasso-Reisen, mithilfe von Yoga, bei klassischen Heilkuren, Kneipp-Kuren oder auch bei der Fango-Kur, um nur einige zu nennen. Fasten- und Schrothkuren sind eine weitere Möglichkeit, genauso wie Aktivurlaube an der frischen Luft, um die körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten oder wiederzuerlangen.

Mehr über Ayurveda-Massagen lesen Sie hier

Die eigene Gesundheit und die individuelle körperliche Verfassung sind bei der Auswahl des Wellness-Angebots aber stets ausschlaggebend, denn nicht alle Wellness-Angebote sind auch gleichermaßen für jeden geeignet. Gewissheit sollte hier im Zweifel der ärztliche Rat geben.

Im Vorfeld des Wellness-Aufenthalts sollte man mit seinem Arzt darüber sprechen, ob bestimmte Wellness-Maßnahmen überhaupt für einen geeignet sind. Gibt der Arzt grünes Licht für Wellness, so sollte man sich dennoch ausschließlich in die Hände gut ausgebil- deter Physiotherapeuten begeben. Denn: Die Bezeichnung „Wellness“ ist nicht geschützt und sagt auch nichts über die Qualität des jeweiligen Angebots aus. Damit Wellness auch tatsächlich guttut, empfiehlt es sich, gewissenhaft auszuwählen, welchem Anbieter man letztendlich vertraut.

Kopfschmerzen durch Verspannungen

Wavebreakmedia/iStock/Getty Images Plus

Professionell ausgebildete Masseure und Physiotherapeuten (natürlich auch die weiblichen) sind Spezialisten, die genau wissen, was sie tun.

Gemeinsam entspannen: Wellness-Urlaub für die ganze Familie in Baden-Württemberg

Die Zeiten sind längst vorüber, in denen ein entspannter und erholsamer Wellness-Urlaub nur stressgeplagten Managern und ausgebrannten Workaholics vorbehalten war. Denn im Grunde braucht jeder einmal eine Auszeit – sei es, um die aufgebrauchten Reserven wieder aufzutanken, die Gesundheit zu stabilisieren oder ganz einfach, um sich einmal wieder etwas richtig Gutes zu tun. Wer dabei nicht auf die Gesellschaft seiner Liebsten verzichten möchte, kann seinen Wellness-Urlaub in Baden-Württemberg als Familienurlaub gestalten. Überhaupt ist Familien-Wellness sehr gefragt. Der gemeinsame Urlaub soll Erholung bieten und zugleich ein Erlebnis für alle sein.

Zahlreiche Hotels und weitere Anbieter haben sich speziell auf die Bedürfnisse von Familien eingerichtet und ermöglichen damit, dass sich hier jeder seinen individuellen Wünschen entsprechend wohlfühlen und relaxen kann. Das Prinzip ist klar: gemeinsam erholen und entspannen, aber dennoch jeder in seinem eigenen Tempo unter Berücksichtigung der persönlichen Vorlieben.

Familie bei der Radtour im Grünen

monkeybusiness/iStock/Getty Images Plus

Familienradtour im Urlaub: Eine tolle Aktivität für Eltern und Kinder inmitten der schönen Natur in Baden-Württemberg.

Damit der Familien-Wellness-Urlaub in Baden-Württemberg zum Erfolg für jedes einzelne Familienmitglied wird, sorgen unter anderem spezielle Pakete der Anbieter. Während die Eltern bei einem ausgiebigen Saunaaufenthalt entspannen und die Großeltern ein Bad im Solebecken genießen, begibt sich der Nachwuchs bei einer geführten Tour durch den nahe gelegenen Wald auf die Spuren der heimischen Natur. Oder aber die jüngsten Sprösslinge erleben einen aufregenden Tag auf dem Rücken eines Ponys, während die Eltern einen sportlichen Ausflug mit dem Kanu durch die idyllische Flusslandschaft unternehmen.

Ein Aufenthalt im Spa und die Nutzung des Behandlungs- und Aktivprogramms, unter anderem mit Yoga und Pilates, lassen sich ungestört und unbeschwert genießen, wenn Eltern ihre Kleinen in der hoteleigenen Wasserwelt mit Rutschen bestens betreut wissen.

Ganz entspannt geht es im Familienurlaub zu, wenn die Eltern das Wellness- und Fitnessangebot des Hotels nutzen, einen Saunagang oder eine Massage genießen und die Kinder in dieser Zeit von professionellen Betreuern bestens versorgt und durch ein vergnügliches Programm geführt werden. Da gibt es beispielsweise einen Streichelzoo, gemeinsame Spiele und erlebnisreiche Aktivitäten in der freien Natur, Fackelwanderungen und Stockbrotgrillen oder kindgerechte sportliche Aktivitäten.

Kinder laufen lachend durch den Garten

skynesher/E+/GettyImages

Viele Hotels bieten spezielle Kinderprogramme an, bei denen die kleinen sich austoben können.

Im Rahmen der Kinderbetreuung wird der Nachwuchs bei ausgewählten Angeboten sanft an das Thema Wellness herangeführt. In den Kinder-Wellness-Stunden werden spielerisch Massagen getestet, und es darf auch einmal ein Handpeeling selbst hergestellt oder eine Schoko- gesichtsmaske ausprobiert werden. Das Ergebnis: zarte Prinzessinnenhände, Samtfüße und ein frischer Teint.

Beim feinen und gesunden Abendessen aus der Vitalküche gibt es im Familienkreis dann sicherlich so manches vom erlebnisreichen Tag zu berichten. Darüber hinaus haben sich die Familienhotels noch einiges mehr einfallen lassen, um Kindern ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu bereiten und den Eltern die gewünschte Auszeit für Wellness und Entspannung zu ermöglichen.

Nicht zuletzt lassen gemeinsame Unternehmungen mit der ganzen Familie den Urlaub in Baden-Württemberg zum gelungenen Gesamtpaket für alle werden.