Dein Abschluss rückt näher, und du bist in einer aufregenden Phase deines Lebens. Bald wirst du die Schulbank gegen eine neue Herausforderung eintauschen. Welche wird das sein?

Die Zeit des Übergangs von der Schule ins Berufsleben ist spannend, aber auch unsicher. Viele deiner Mitschülerinnen und Mitschüler stehen vor denselben Fragen und Unsicherheiten. Aber das ist völlig normal! Die Möglichkeiten sind vielfältig, und es gibt keinen einzigen „richtigen“ Weg. Hauptsache, du machst dich auf den Weg und erkundest deine Optionen.

Nimm dir Zeit, um dich über verschiedene Berufe zu informieren und herauszufinden, was am besten zu dir passt. Es gibt keine Eile, und du musst nicht alles auf einmal entscheiden.

Deine Chancen stehen gut!

In vielen Branchen suchen Unternehmen nach motivierten jungen Menschen wie dir. Also, begib dich auf Entdeckungsreise!

Kurz & knapp

Beratungshotline der Agentur für Arbeit:  0800 4 555500

Was ist dein nächster Schritt?

Die Welt liegt dir zu Füßen! Welche Fähigkeiten und Talente hast du? Was kannst du besonders gut und wo liegen deine Schwächen? Wie kannst du deine Stärken optimal für deine berufliche Laufbahn nutzen? Welche Berufe gibt es überhaupt? Welche Möglichkeiten stehen dir mit deinem Abschluss offen? Wie kannst du deinen Wunschberuf erreichen?

Nach der Schule hast du unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Duale Ausbildung
  • Praktika
  • Bundesfreiwilligendienst
  • Freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr
  • Studium (FH oder Uni)
  • Duales Studium
  • Auslandsaufenthalt
  • Schulische Ausbildung

Die Arbeitswelt ist vielfältig und bietet Raum für unterschiedliche Talente und Interessen. Auch du findest einen Beruf, der zu dir passt!

Es gibt über 300 anerkannte Ausbildungsberufe und Tausende von Studiengängen in Deutschland – so viele spannende Möglichkeiten da draußen!

Die bestbezahlten Ausbildungen 2023

Berufsfelder

Diese 15 Haupt-Berufsfelder gibt es:

  • Bau, Architektur, Vermessung
  • Dienstleistung
  • Elektro
  • Gesundheit
  • IT, Computer
  • Kunst, Kultur, Gestaltung
  • Landwirtschaft, Natur, Umwelt
  • Medien
  • Metall, Maschinenbau
  • Naturwissenschaften
  • Produktion, Fertigung
  • Soziales, Pädagogik
  • Technik, Technologiefelder
  • Verkehr, Logistik
  • Wirtschaft, Verwaltung

Welche Ausbildung ist denn nun die richtige? Gar nicht so leicht! Die folgenden Fragen und Anregungen können hilfreich für deine Entscheidung sein. Weitere Tipps zur Berufswahl haben wir auch hier für dich.

Fragen vor der Ausbildung

  • Was wünsche ich mir von meinem Beruf, worum geht es mir? (z. B. Selbstverwirklichung, Anerkennung, Kreativität, Menschen helfen, etwas Neues schaffen ...?)
  • Was sind meine Hobbys und Interessen, was kann ich gut?
  • Welche Tätigkeiten passen zu meinen Interessen und Wünschen? „
  • Welche Wege und Möglichkeiten führen dort hin?
  • Muss ich den Beruf evtl. in mehreren Schritten erlernen (z. B. über gezielte Weiterbildungen)? „
  • Gibt es Alternativen? Welche?

Bei einem konkreten Berufswunsch:

  • Du machst das jeden Tag! Bist du dazu in der Lage? Körperlich, psychisch, mental, emotional?
  • Auf welchem Weg und an welchem Ort erlernst du diesen Beruf?
  • Reicht dein Abschluss dafür aus?
  • Wie viel wirst du verdienen?
  • Wie kannst du dich weiterqualifizieren und beruflich aufsteigen?
  • Hat der Beruf Zukunft? Wie verändert er sich? Wird er in 10, 20, 30 Jahren noch existieren?

Starte durch! Dein Weg zum Beruf

Tauche mit der Bundesagentur für Arbeit ein in die Welt der Berufe. Geordnet nach Themenbereichen kannst du die verschiedenen Berufs- und Tätigkeitsfelder entdecken.

→ BERUFENET ist ein Informationsportal der Bundesagentur für Arbeit rund um das Thema Berufe in Deutschland. Dort findest du ausführliche Informationen zu allen anerkannten Ausbildungsberufen und deren Fachrichtungen sowie zu schulischen Ausbildungen, Studienfächern sowie Weiterbildungen. Das Netzwerk der Berufe zeigt dir aktuelle Anforderungen, Voraussetzungen, Chancen der Existenzgründung sowie zahlreiche berufliche Alternativen.

→ DieBerufsberatung der Agentur für Arbeit ist persönlich für dich da. Sie hilft dir, dich zwischen den vielen Angeboten zurechtzufinden und unterstützt dich dabei, deine Stärken und Talente zu erkennen. Außerdem beantwortet sie organisatorische Fragen und kann dir, falls nötig, Alternativen aufzeigen.

Welche Ausbildung passt zu mir?

Informiere dich

Besuche Infotage an der Schule, Azubi- und Jobmessen, Ausbildungsbörsen und nutze die Angebote der Handels- und der Handwerkskammer in deiner Region.

Sprich auch mit Familie, Freunden und Bekannten über deine Berufswahl:

  • Wer inspiriert dich?
  • Wer arbeitet in deinem Traumberuf, deiner Wunschbranche oder bei deiner Lieblingsfirma?
  • Wen bewunderst du?

Frag einfach nach!

Stärken mit kostenlosen Tests herausfinden

FotografieLink/iStock/Getty Images Plus

Mit diversen Tools kannst du herausfinden, welche Berufe zu dir passen würden. Probier's aus!

Teste dich online & kostenlos!

Kostenlose Online-Tools helfen dir, deine Fähigkeiten zu analysieren und zeigen dir auf, wo deine Berufsreise hingehen kann. Wie bringst du deine Interessen und Fähigkeiten, deinen Schulabschluss und deine Wünsche unter einen Hut? Deine örtliche Agentur für Arbeit berät dich umfassend. Im Berufsinformationszentrum findest du alle Infos über Branchen und Tätigkeiten.

  • Mit dem Erkundungstool Check-U der Bundesagentur für Arbeit kannst du überprüfen, welche Interessen und Stärken du hast. Wie gut du für einen Beruf geeignet bist, kannst du dann mit dem Berufswahltest herausfinden, ihn kannst du aber nur vor Ort bei deiner Agentur für Arbeit absolvieren.

Es gibt viele weitere Online-Tools rund um die Berufswahl. In diesem Artikel haben wir weitere Tests für dich verlinkt.

Puzzelteil Plan A und Plan B - Konzeptbild Alternativen bei der Berufswahl

Devenorr/iStock/Getty Images Plus

Wenn nicht alles rund läuft, gibt es Unterstützung und Alternativen. Gib nicht auf!

Wenn es mal nicht so rund läuft: Unterstützung der Agentur für Arbeit

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit unterstützt dich persönlich bei der Studien- und Berufswahl, während deiner Ausbildung oder deinem Studium. Im Leben läuft aber nicht immer alles rund.

  • Du schaffst deinen Abschluss nicht oder findest einfach keinen Ausbildungsplatz?
  • Du hast Startschwierigkeiten in deiner Ausbildung oder private Probleme und fragst dich, ob du deine Ausbildung überhaupt schaffst?

Die Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) deiner Agentur für Arbeit unterstützt dich in deiner Situation. Sie wird von Schulen angeboten und deine Eltern bzw. Erziehungsberechtigten müssen zustimmen.

Lehrer zeigt einem Schüler etwas am Computer

Ridofranz/iStock/Getty Images Plus

Es gibt viele Angebote, die dich bei der Berufsorientierung unterstützen. Hol dir Hilfe, wenn du nicht weiterkommst!

Es gibt auch das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) und das Berufsgrundbildungsjahr (BGJ). Oder du besuchst eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) mit einer Mischung aus Unterricht und Praktika in verschiedenen Betrieben.

Die Assistierte Ausbildung (AsA) bietet Stütz- und Förderunterricht sowie Unterstützung bei Problemen im Betrieb oder Alltag.
Mit einer Einstiegsqualifizierung (EQ) kannst du bei einem betrieblichen Langzeitpraktikum zeigen, was in dir steckt. Dafür erhältst du sogar eine Vergütung.
Die Übernahmechancen sind gut, und die Zeit kann gegebenenfalls auf die Ausbildung angerechnet werden.

Lass dich beraten, du bist nicht allein!

Angebote der Agentur für Arbeit

BERUFE.TV
BERUFENET
planet-beruf.de
Check-U Erkundungstool
Assistierte Ausbildung (Asa)
Berufsberatung

Schau auch hier mal rein

Ich mach's: Mehr als 400 Berufe im Portrait (ARDalpha)
Berufe zappen (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus BW)
expedition-d VR-Traumjobs (Baden-Württemberg Stiftung)
Berufe (Unicum)
Handwerksberufe (Handwerk.de)
AzubiBW (Nussbaum Medien)
Berufe-Lexikon (privat)
IT-Berufe (GESAMTMETALL • Gesamtverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie e.V.)
Berufsinfo.org (Handwerkskammer Köln)
Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB
Berufe-Lexikon (Azubiyo)
AUBI-plus

Mehr über Berufe

Bewerbung in der Pflege: Das muss man können
Retten, Löschen, Bergen, Schützen bei der Feuerwehr
Mit Kindern arbeiten
Ausbildung in MINT-Berufen
Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie
Feuerbändiger, Wärmekünstler, Ofenhelden
Ausbildung mit Zukunft: Gemüsegärtner
Job für kreative „Metalheads“
Angehörigen Stütze sein

Weitere Ausbildungsberufe stellen wir hier vor

 

Zur AusbildungsSCOUT Startseite