Viele möchten zu den Sonnenzielen auf der Mittel- und Fernstrecke. Speziell für die Weihnachtsferien sind viele Reisziele schnell ausgebucht, da die Zeit um die Feiertage zu den bevorzugten Urlaubszeiten zählt. Spontanbucher müssen sowohl bei den europäischen Zielen, als auch bei Flugreisen zu nahen und fernen Zielen hinsichtlich Abreisedatum, Reiseziel, Abflughafen und Unterkunft flexibel sein.

Deutschland ist nach wie vor beliebt

Viele zieht es über Weihnachten oder Silvester sowie in den folgenden Monaten zum Skifahren in die Berge. Die Deutschen bevorzugen dabei sowohl die Alpenregionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, als auch die Ski- und Wintersportzentren der Mittelgebirge im eigenen Land, wie Garmisch-Partenkirchen oder den Bayerischen Wald, die Bayerischen Alpen, den Thüringer Wald oder den Harz.

Im Schwarzwald gibt es tolle Skigebiete

eugen_z/iStock/Getty Images Plus

Der Feldberg im Schwarzwald lockt im Winter zum Skifahren und Snowboarden.

Aber auch die Skigebiete im Schwarzwald wie Feldberg – Seebuck/Grafenmatt/Fahl, Belchen oder Münstertal-Wieden erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Skigebiete in Frankreich, Polen, Tschechien, Slowenien und Spanien (Sierra Nevada) sowie in den USA und Kanada werden ebenfalls nachgefragt.

Die Fernziele in Nordamerika punkten mit hoher Schneesicherheit und einem großen Pisten- und Liftangebot. Wesentliche Vorteile der deutschen Skigebiete sind vor allem die schnelle Erreichbarkeit und das vielfältige Angebot.

Ideen für den nächsten Wintersport-Ausflug

Unsere Tipps in Baden-Württemberg »