Die Karrierechancen für Wirtschaftspsychologen stehen gut - Tendenz steigend. Denn Wirtschaftsunternehmen suchen gezielt Fach- und Führungskräfte mit der Kombination aus betriebswirtschaftlichem und psychologischem Know-how. Nach welchen Kriterien fallen Kaufentscheidungen und wie muss ein Produkt in der Zukunft aussehen? Wie finden Unternehmen den passenden Bewerber und motivieren ihre Mitarbeiter, um langfristig erfolgreich zu sein? Wirtschaftspsychologen bringen mit ihrer Doppelqualifikation exakt das Rüstzeug mit, das Unternehmen suchen. Eingesetzt werden sie vor allem in den Bereichen Finanzen, Personal, Marketing und Vertrieb.

Junger Mann mit Smartphone und Tablet im Homeoffice

Eva-Katalin/E+/GettyImages

Per Fernstudium kann man überall lernen und hat mit der Studien-App alles im Blick.

Studieninhalte online verfügbar

Das Fernstudium ist nach den Qualitätsvorgaben der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) konzipiert und bietet größtmögliche Flexibilität. Das berufsbegleitende Onlinekonzept garantiert ein zeit- und ortsunabhängiges Studium. Entscheidend ist lediglich, dass das geforderte Pensum erfüllt wird - wann und wo gelernt wird, kann jeder individuell entscheiden. Über die Studien-App sind sämtliche Lehrinhalte, Videovorlesungen, Noten, Termine sowie ein persönlicher Zeitmanager ständig online und offline verfügbar.

Professoren der Hochschule sowie Dozenten aus der Praxis leiten die Lehrveranstaltungen und begleiten die Studierenden in wöchentlichen Live-Tutorien. Nach acht Semestern schließt das Onlinestudium mit staatlichem Hochschulabschluss "Bachelor of Science (B.Sc.)" ab. "Die heutige Wirtschaft benötigt viel Verhaltenswissenschaft, um nachhaltig, wirkungsvoll und human zu sein", erklärt Studiengangsleiter Professor Anton Hahne. "Wer sich doppelt qualifiziert - ökonomisch und verhaltensorientiert - hat sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Das zahlt sich später im Beruf aus."

Klausuren können an 16 Standorten geschrieben werden

Die Klausuren können variabel an 16 Standorten in Deutschland und Österreich abgelegt werden. Wer im Ausland ist, kann auch an einem von über 150 Goethe-Instituten weltweit die Prüfungen absolvieren. Einmal im Semester trifft sich die Studiengruppe im Übrigen persönlich, Kleingruppen werden gecoacht, Konzepte und Strategien werden vermittelt, praxisnahe Fallstudien erarbeitet.