Die Skandinavier machen es vor, wie man es sich zuhause so richtig gemütlich macht. "Hygge" ist in aller Munde und meint eine zeitgemäße Variante des sogenannten Cocoonings. Eine Lebensweise, in der man sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentriert: mehr Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen und dabei die schönen Seiten des Lebens zu genießen.

Was zeichnet den skandinavischen Wohnstil aus?

Hygge lässt sich am besten mit Geborgenheit übersetzen und oberstes Gebot bei diesem Wohntrend ist die Gemütlichkeit. Dabei ist alles, was das Zuhause heimelig macht, unbedingt erlaubt: natürliche Materialien, flauschige Decken, viele Kissen und langflorige Teppiche genauso wie helle Wohnfarben, Kerzenschein und Pflanzen. Die skandinavische Designsprache sollte sich aber auch bei den Möbeln widerspiegeln. So wird das Wohnzimmer zum Beispiel mit der neuen Lounge-Sofa- Serie von Stressless ganz authentisch hyggelig. Mit reduzierten Formen, fester Rückenlehne und schlanken Füßen passen sie perfekt in ein skandinavisches Wohnambiente. Dabei lassen sich alle vier Modelle nach den individuellen Bedürfnissen mit Zwei-, Zweieinhalb- und Dreisitzern sowie Chaiselongue und Ecklösung mit Leder- oder Stoffbezügen konfigurieren. Außerdem stehen verschiedene Fußmodelle in zwei Höhen, in gerader oder abgewinkelter Form, aus Holz oder poliertem Edelstahl zur Verfügung, die den Sofas eine gewisse Leichtigkeit verleihen.

Skandinavisches Wohngefühl

djd/Stressless/EKORNES ASA

Reduzierte Formen und schlanke Füße passen perfekt in ein skandinavisches Wohnambiente.

Skandinavische Wohnaccessoires

Aber nicht nur die Möbel machen die Einrichtung der Skandinavier aus. Es sind vor allem die Accessoires aus natürlichen Materialien wie Keramik, Ton, Porzellan oder Glas, die den nordischen Wohnstil unterstreichen. Dabei hält sich die Deko mit natürlichen Farben und einer schlichten Formgebung eher zurück. Und natürlich setzen die Skandinavier auch bei Wohntextilien auf natürliche Materialien. Neben Leinen und Baumwolle sorgen auch Wolle, Filz oder Fell für natürliches Flair. Eine weitere wichtige Rolle spielt das Licht in Form von Kerzen und kleinen Lampen, die gerne in den Fenstern platziert werden und Besucher schon beim Betreten des Hauses willkommen heißen.