Merken
Coupon

Gasometer Pforzheim, 360° Panoramen und Eventlocation

2 € Nachlass auf den Eintrittspreis in den Gasometer

Ausstellung "Pergamon" im Gasometer Pforzheim

Gasometer Pforzheim, Foto ©Asisi

2 € Nachlass
Alle Nussbaum Club-Mitglieder erhalten bei Vorzeigen des Coupons 2 € Nachlass pro Person auf den Vollzahler-Eintrittspreis (10 € statt 12 €) für das 360°-Panorama PERGAMON im Gasometer Pforzheim

Weiter zum Coupon

Für alle Abonnenten von Nussbaum Medien

  1. Klicken Sie auf "Weiter zum Coupon"
  2. Bestätigen Sie, dass Sie vor Ort beim Partner sind
  3. Entwerten Sie den Coupon vor Ort während des Kaufprozesses

Angebot für

  • Sie und Freunde
  • Einlösung:1 x pro Tag
  • Kinder bis einschließlich 16 Jahre haben freien Eintritt
  • gültig: täglich (außer Samstag, Sonntag und an Feiertagen)
  • Dieser Vorteil gilt bis zum 31.12.2024
  • Bei der Einlösung erhält die gesamte Gruppe den angegebenen Vorteil
  • Die Kombination mit anderen Rabatten oder Nachlässen ist nicht möglich
  • Dieser Nussbaum Club-Vorteil gilt für alle Abonnenten von Nussbaum Medien

PERGAMON
Das 360°-Panorama entstand in einer einzigartigen Kooperation der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin mit Yadegar Asisi. Das Panorama versetzt die Besucher in die pulsierende Stadt im Jahr 129 n. Chr. und vermittelt eine lebendige Vorstellung von Alltag und Leben in einer griechisch-römischen Stadt. Eine Tag- und Nachtsequenz und ein Klangteppich von Eric Babak, der das Leben in der antiken Stadt nachempfindet, runden die Zeitreise in die ins Altertum ab.

INDUSTRIEDENKMAL GASOMETER – ein Gebäude mit Geschichte
Der Gasometer ist weithin sichtbar im Stadtbild der Oststadt von Pforzheim. Gebaut im Jahr 1912 diente er fast 100 Jahre als Ausgleichsbehälter der Gasversorgung von Pforzheim und gehört heute landesweit zu den letzten erhaltenen Glockengasbehältern. Er erinnert wie ein Wahrzeichen an den ehemaligen Standort des städtischen Gaswerks und die Epoche der Industrialisierung. Die Erhaltung dieses Industriedenkmals und eindrucksvollen Zeugnisses deutscher Ingenieurskunst war den Gesellschaftern des Parkhotels Pforzheim beim Umbau des Gaskessels in ein modernes Event- und Ausstellungsgebäude ein großes Anliegen. In enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz ist ein gigantisches Gebäude von fast 1.500 Quadratmetern Grundfläche mit 60.000 Kubikmetern umbautem Raum entstanden, in dem heute die weltgrößten Panoramakunstwerke des Künstlers Yadegar Asisi präsentiert werden.