Die Stuttgarter Urlaubsmesse ist ihrem Status als weltweitgrößte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit wieder gerecht geworden. „Unsere Erwartungen sind bei weitem übertroffen worden“, sagt Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Wir konnten 265.000 Besucherinnen und Besucher auf unserem Gelände begrüßen. Auch unsere Ausstellerinnen und Aussteller waren sehr zufrieden: Es wurde nicht nur geschaut und verglichen, sondern auch gekauft und bestellt. Diese CMT ist eine der besten, die wir je erlebt haben.“

Viel Neues war dabei

Neben den beliebten Tochtermessen Fahrrad- und Wander-Reisen, Golf- und Wellness-Reisen sowie Kreuzfahrt- und Schiffs-Reisen war dieses Mal auch wieder viel Neues dabei", bezieht sich Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart, auf die Innovationskraft der CMT. „Das Netzwerktreffen ,Future Tourism', die Auszeichnung ,Nachhaltiges Reiseziel' von TourCert, der neue Award des Corps Touristique zur Völkerverständigung sowie die Kick-off-Veranstaltung zur touristischen Kooperation zwischen Baden-Württemberg und der Region Grand Est zeigen, dass wir uns mit Zukunftsthemen befassen und auch umsetzen." Zudem wurde die Fahrrad- und Wander-Reisen um einen Tag - bis Montag - verlängert. Das sei die richtige Entscheidung gewesen.

CMT Stuttgart – Tipps und Trends für den Urlaub 2023 | SWR

Große Weiterempfehlung für Urlaubsmesse

Die Messebesucherinnen und -besucher honorieren das umfangreiche Rahmenprogramm sowie das vielfältige Angebot auf dem ausgebuchten Gelände. Sie verleihen der CMT die Schulnote 2. Kein Wunder, dass 96 Prozent der befragten Besucherinnen und Besucher angeben, die Messe auch Freunden und Verwandten weiterzuempfehlen. Im Schnitt bleiben die Besucherinnen und Besucher fünf Stunden auf der CMT, um sich bei den Ausstellerinnen und Ausstellern zu informieren und die 1200 ausgestellten Fahrzeuge in Augenschein zu nehmen. Knapp ein Viertel der Besucherinnen und Besucher nimmt eine Anreise von mehr als 100 Kilometern nach Stuttgart auf sich. Allein 11 Prozent reisen aus Bayern an. Das Interesse der Besucherinnen und Besucher liegt ausgeglichen bei rund 60 Prozent für die touristischen Angebote sowie für die Produkte im Camping- und Caravaning-Bereich (Mehrfachnennungen waren möglich).

Partnerinnen und Partner zeigen sich zufrieden

Die beiden Geschäftsführerinnen Myriam Geiser und Xenia Jauker der CMT-Partnerregion Nationalparkregion Schwarzwald freuen sich über einen erfolgreichen Messeverlauf. „Der Schwarzwald ist auf vielen Messen präsent. Hier sehen wir, dass das Interesse an unserer Region ungebrochen ist. Wir hatten zahlreiche hochwertige Gespräche. Viele Besucherinnen und Besucher kannten die Nationalparkregion bereits und erkundigten sich nach konkreten Angeboten und Aktivitäten. Es war eine sehr erfolgreiche CMT für uns.“

Carina Drexler, bei der Bundesgartenschau BUGA 2023 Mannheim für Marketing und Kommunikation zuständig, betont ebenfalls die gute Resonanz und hohe Besucherqualität. Die BUGA war in diesem Jahr Kulturpartnerin der CMT.

Nationalpark Schwarzwald

David Lohmueller

Partnerland Mongolei wertet Messe als Erfolg

Das CMT-Partnerland Mongolei bewertet den eigenen Messeauftritt als Erfolg. „Wir sind sehr glücklich, dass wir als Partnerland hier sein durften“, sagt Badamkhorol Samdandamba. Die Gründerin des Mongolischen Zentrums Freiburg und Kulturbotschafterin der Mongolei unterstreicht den Gewinn für Gäste und Gastgeber: „Auf der CMT konnten wir unser Land und unsere vielfältige Kultur vorstellen. Viele Menschen wollen nun die Mongolei bereisen, aber auch die Mongolen haben durch die CMT viel über Deutschland erfahren.“ Das große Interesse für die 8000 Kilometer entfernte Reisedestination habe sich obendrein in konkreten Buchungsanfragen ausgedrückt, wie Esentsengel Sukhee, Inhaber des Reiseveranstalters Mongolia Adventure Outfitters, berichtete.

Kamele in der Mongolei

Ethno Mongol

Fahrradreisen und Wandern weiter im Aufwind

Am ersten CMT-Wochenende war die Fahrrad- und Wander-Reisen im Fokus des Interesses gestanden. Der Fahrrad- und Wandertourismus ist auf Erfolgskurs und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Davon konnten sich die Ausstellerinnen und Aussteller überzeugen. Sie lobten ein fachkundiges, interessiertes Publikum, das gezielt nach aktuellen Trends, unentdeckten Reiseregionen für Wander- und Fahrradreisen fragte oder sich nach dem richtigen Zubehör und passender Bekleidung erkundigte.

Tochtermessen der CMT stark nachgefragt

Ausgesprochen zufrieden mit dem Messeverlauf zeigen sich die Ausstellerinnen und Aussteller der Tochtermessen Golf- und Wellness-Reisen und Kreuzfahrt- und Schiffs-Reisen, die von Donnerstag bis Sonntag in der Halle 9 ihre Neuheiten und Angebote präsentieren.
Für Yehia Semeda von Nicko Cruises „zieht die Nachfrage wieder deutlich an. Wir befinden uns fast auf demselben Niveau wie 2020. Die Anzahl der Anrufe vervielfachte sich mit dem Messebeginn, fast alles waren Buchungen, denn unser Messerabatt war attraktiv und wurde gern wahrgenommen. Umweltbewusste Kunden freuten sich, dass wir inzwischen ganz auf Schweröl verzichten. Wir sind sehr zufrieden.“

Die CMT 2024

Die CMT findet vom 13. bis 21. Januar 2024 wieder auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Die Reise- und Urlaubsmesse wird von ihren Töchtern Fahrrad- und Wander-Reisen, Golf- und Wellness-Reisen sowie Kreuzfahrt- und Schiffs-Reisen ergänzt.

Öffnungszeiten/Tickets

Aktuelle Informationen, auch zu Öffnungszeiten, Hygienebestimmungen und Tickets, gibt es zeitnah unter: www.messe-stuttgart.de/cmt/

Die Messe auf einen Blick

CMT Stuttgart
Themen:
Touristik, Urlaub, Reisen, Caravaning, Mobile Freizeit, Drachen und Gleitschirm
Turnus: jährlich
Ort: Landesmesse Stuttgart
www.messe-stuttgart.de/cmt

Veranstalter: Landesmesse Stuttgart GmbH

Nussbaum Medien auf der CMT 2023