Merken

Vom Jagdschloss zur prächtigen Residenz

Residenzschloss Ludwigsburg

Residenzschloss Ludwigsburg

Blühendes Barock; Gartenschau Ludwigsburg GmbH

Nicht nur in der Größe und Pracht der Anlage liegt die besondere Attraktivität des Ludwigsburger Ensembles, sondern auch in ihrer prunkvollen Ausstattung. Mit Barock, Rokoko und Klassizismus sind gleich drei unterschiedliche Epochen und ihre Baustile im Schloss vereint.

Schloss Ludwigsburg - eine Zeitreise im Video

Museen

Beliebt ist Schloss Ludwigsburg aber auch wegen seiner Museen und Besucherattraktionen für Groß und Klein: Das Keramikmuseum zeigt eine Vielzahl von Exponaten, das Modemuseum inszeniert eine Modenschau mit Kleidung vom 18. Jahrhundert bis zum 20. Jahrhundert, die original eingerichteten Privaträume des Herzogs Carl Eugen präsentieren kostbarste Möbel und Accessoires und in der Barockgalerie erwarten den Besucher die einzigartigen Werke verschiedener Künstler vergangener Jahrhunderte.

Kinderreich

Im interaktiven Museum „Kinderreich“ ist endlich all das erlaubt, was in Museen normalerweise verboten ist: Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen! Hier können Kinder ab vier Jahren in Rollen schlüpfen und erfahren, was es hieß, Mitglied am Hof des Herzogs zu sein.

Residenzschloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Michael Fuchs

Im Keramikmuseum sind auf rund 2000 m² neben Ludwigsburger Porzellan Kunstobjekte vom mittelalterlichen Steinzeug bis zur Künstlerkeramik des 20. Jahrhunderts ausgestellt.
Residenzschloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Ralf Cohen

Das Ludwigsburger Schloss ist eines der größten im Original erhaltenen barocken Bauwerke in Europa, hier der Neue Hauptbau.
Residenzschloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Steffen Hauswirth

Die Ahnengalerie schmücken lebensgroße Porträts und ein Deckenfresko von Carlo Carlone von 1731/33.
Residenzschloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Joachim Feist

Das älteste Schlosstheater in Europa mit erhaltener originaler Bühnenmaschinerie wurde 1758 von Herzog Carl Eugen in einem Seitenpavillon von Schloss Ludwigburg eingebaut.
Residenzschloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Kundige Schlossführer erzählen von der Geschichte und den Geschichten hinter den Ausstattungsstücken des Schlosses.
Residenzschloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

In der Spielecke des Kinderreichs warten Brett-, Karten- und Geschicklichkeitsspiele aus der Barockzeit darauf, von den kleinen Besuchern ausprobiert zu werden.
Residenzschloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Luftbild der Gesamtanlage des Schlosses, deren Erweiterungen nach den Plänen von Donato Giuseppe Frisoni 1733 vollendet wurden.
Schloss Ludwigsburg

Staatliche Schlösser und Gärten, Michael Mende

Residenschloss Ludwigsburg, Nordgarten

Tourismus & Events Ludwigsburg

PreviousNext

Blühendes Barock

Die Gärten rund um das Residenzschloss werden Blühendes Barock genannt. Bereits beim Bau des Schlosses wurden Gärten angelegt und später erweitert. Ab 1953 wurden die Anlagen neu gestaltet, um im Rahmen einer Jubiläumsgartenschau das "Blühende Barock" zu eröffnen. Der große Zuspruch führte dazu, dass man die Gärten seither als Dauergartenschau besichtigen kann.

Die Gärten sind teils im englischen, teils im französischen Stil gestaltet. Terrassen, Flanierwege, Wasserflächen und Spingbrunnen sowie die verspielten Broderien demonstieren die barocke Gartenkunst.

Heute gliedert sich das Areal in Nord-, Süd-, Oberen und Unteren Ostgarten sowie den Märchengarten. Dieser kam erst im Jahr 1959 dazu. Hier werden 40 Szenen aus bekannten Märchen dargestellt, so dass es für Kinder einiges zu entdecken gibt.