Merken

Historisches Spielzeugmuseum

SPIELZEUGHAUS Museum Freinsheim

Eisenbahn aus dem Spielzeugmuseum Freinsheim

Uwe Groll

Mitten in der schönen Altstadt von Freinsheim, direkt am Stadtmauerrundgang, befindet sich ein Spielzeugmuseum, das bei so manchem nostalgische Gefühle wecken wird und den Kleineren unter den Besuchern zeigt, mit welchen Spielsachen sich die (Ur)Großeltern früher vergnügt haben. Dazu gehören nicht nur Puppen, Plüschtiere, Kinderbücher und -grammophone von anno dazumal, sondern auch und vor allem eine riesige Sammlung von Blechspielzeug der Nürnberger Firma Bing, deren Produkte bis 1932 als die Rolls-Royces unter den Spielsachen galten. Dampfmaschinen, Uhrwerk betriebene Eisenbahnen, Autos, Schiffe, Flugzeuge – jedes Modell illustriert die (Spielzeug)Welt von vor 100 Jahren. Zu den insgesamt über 1.500 Exponaten der Privatsammlung zählen auch historische Haushaltsgeräte aus Emaille, Kupfer und im Jugendstil. Führungen sind nach Vereinbarung möglich. Kombiniert ist das Museum mit einem Café, das im Sommer zu diversen Eis-, Kuchen- und Kaffeespezialitäten und im Winter zu Apfelstrudel und Crêpes einlädt.