Die diesjährige Sonderausstellung begibt sich auf Spurensuche auf dem Hintere Mühle Areal in Kandern.

Veranstaltungdetails

Heimat- und Keramikmuseum Kandern

Ton und Eisen - über Jahrhunderte prägten diese Rohstoffe den Ort. Kandern gilt bis heute als der bekannteste südwestdeutsche Hafnerort. Kunstkeramiker, unter anderem Max Laeuger, Richard Bampi, Horst Kerstan, betrieben hier ihre Werkstätten.

Der berühmte Maler August Macke, empfand seine Besuche in Kandern als "herrliche Naturschlemmerei", wie er auf einer Postkarte schrieb. Zu sehen sind im Museum seine Keramikentwürfe und das Ölgemälde "Knabe auf dem flachen Dach in Kandern" von 1907.

Sonderausstellung 2024

Die diesjährige Sonderausstellung begibt sich auf Spurensuche auf dem Hintere Mühle Areal. Momentaufnahmen des sich in einem Transformationsprozess befindlichen Areals der ehemaligen Tonwaren- und Schamottsteinfabrik, dokumentiert der Künstler Steve Luxembourg in der Ausstellung „Tonspuren“.

Steve Luxembourg

TONSPUREN

Kanderns Tonindustrie –

was bleibt – was kommt

Fotografie, Film, Objekte


Heimat- und Keramikmuseum Kandern

Ziegelstraße 30

Telefon (über Tourist-Information): 07626-972356

www.museum-kandern.de


Öffnungszeiten:

7. April bis 31. Oktober 2024

Donnerstag 14 – 16 Uhr

Sonntag 11 – 16 Uhr

Hinweise für Teilnehmer

Das Heimat- und Keramikmuseum Kandern ist dreigeschossig und nur über eine Wendeltreppe im Inneren begehbar. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.museum-kandern.de/

Termine

  • Donnerstag, 20.06.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 23.06.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 27.06.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 30.06.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 04.07.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 07.07.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 11.07.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 14.07.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 18.07.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 21.07.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 25.07.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 28.07.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 01.08.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 04.08.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 08.08.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 11.08.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 15.08.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 18.08.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 22.08.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 25.08.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 29.08.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 01.09.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 05.09.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 08.09.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 12.09.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 15.09.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 19.09.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 22.09.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 26.09.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 29.09.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 03.10.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 06.10.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 10.10.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 13.10.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 17.10.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 20.10.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 24.10.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag, 27.10.2024 um 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 31.10.2024 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr