Welcher Grill-Typ passt zu welchen Ansprüchen? Kohle, Elektro oder Gas?

Grillen mit Holzkohle ist für viele das einzig „echte“ Grillvergnügen. Dies liegt vor allem an dem rauchigen Aroma des Grillguts, denn es wird direkt über der Kohle gegart. Die Holzkohle benötigt aber Zeit, um auf die richtige Temperatur zu kommen. Damit die Grilltemperatur nicht sinkt, sollte alte Asche regelmäßig entfernt werden. Egal ob Rundgrill, Trichtergrill oder fahrbarer Wagen der Windschutz am Grillgerät gegen aufgewirbelte Asche ist wichtig.

Das Grillgut selbst wird erst auf den Grill gelegt, sobald die Kohle mit einer feinen weißen Schicht bedeckt ist. Dann hat die Glut die optimale Hitze erreicht. Tropfendes Fett sollte in einer (Aluminium) Schale aufgefangen werden, sodass kein gesundheitsschädlicher Rauch entsteht.

Kugelgrill gart besonders schonend

Daher ist der Kugelgrill beliebt. Hier liegt das Grillgut nicht direkt über den Kohlen, sondern wird besonders schonend gegart. Das Fleisch wird zart und erhält einen rosa Rauchrand.

Kugelgrill im Garten

beyhanyazar/ iStock / Getty Images Plus

Der mobile Kugelgrill eignet sich gut für das Grillvergnügen im Garten.

Der Kugelgrill besteht aus zwei Hälften, die obere fungiert als Deckel. In der unteren Kugelhälfte werden die Kohlen unter dem Grillrost seitlich aufgeschichtet. In der Mitte fängt eine Tropfschale das Fett auf. Wie in einem Umluftofen verteilt sich die Hitze bei geschlossenem Deckel gleichmäßig. So wird das Fleisch gegart und muss nicht gewendet werden. Daher können auf dem Rost großes Gargut wie Braten oder ganze Hähnchen zubereitet werden.

Elektro- und Gasgrill für ein schnelles Grillvergnügen

Die großen Vorteile von Elektro- und Gasgrills sind die kurze Zubereitungszeit und die hohe Flexibilität. Wenn es schnell gehen muss, sind diese Geräte die ideale Wahl. Da kann getrost gegrillt werden, wenn es nur ein kleiner Snack werden soll oder ein Regenschauer droht. Mit diesen Geräten ist eine besonders schonende Zubereitung möglich, da neben direktem auch indirektes Grillen möglich ist, bei dem kein Fett auf die Heizelemente tropfen kann. Beim Kauf eines Gasgrills sollte man s darauf achten, dass die Teile, durch die Gas fließt, schon festmontiert sind und der Grill stabil und standfest ist.